LED-Esstisch-Leuchte

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    100 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Wertung

Es wird vorgesehen eine höhenverstellbare LED-Esstischleuchte herzustellen.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Teppichmesser,Zange,Schraubenzieher,Bohrschrauber usw.
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Edelstahlblechprofil | Edelstahl gebürstet (1 mm st. 100 cm lang)
  • 6 x Edelstahlbleche | Edelstahl gebürstet (1mm, versch. Abmess.)
  • 1 x Plexiglasplatte | Plexiglas (8 mm st. 114 cm lang)
  • 1 x Netzteil 12V Gleichstrom | Kunststoff (ca. 5 x 5 cm)
  • 4 x LED-Streifen | slbstklebend (ca. 110 cm je Stck.)
  • 1/2 m² x Bastelplatte | Polyoretan (ca. 50 x 100 cm, 3 mm st.)
  • 1 x Tube Kleber
  • 1 x vernickelte Kupferlitze (400 cm lang, d = 2 mm )
  • 16 x Schraublochabdeckungen | Kunststoff weiß (d=10 mm, durchbohrt)
  • 4 x Seilrollen | Metall (d=20 mm)
  • 1 x Abstandhalter Röhrchen | Aluminium (2 x 50 mm)
  • 1 x Metallstange 20 cm | Kupfer d= 3 mm (4 x 50mm)
  • versch x diverse Klenigkeiten | Schrauben,Kabelendhülsen (usw.)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Herstellung der Einzelteile

Für unseren selbstgebauten Esstisch (siehe "vom Kinderspieltisch zum Designer-Esstisch")
unter Projekte wollte ich natürlich auch eine ausgefallene Esstischleuchte bauen.
Die Esstischleuchte sollte etwa 1 m - 1,10 lang, kostengünstig sowohl materialmässig als auch im Verbrauch
sein. Sie sollte höhenverstellbar sein
Das waren unsere Vorgaben.
Eine in etwa dieser Ausstattung und Grössenordnung vergleichbare Leuchte kostet im Netz
zwischen 180,00 und 350,00 Euro
Die Esstischleuchte sollte aus einem Leuchtkörper also der Leuchte selbst,
einem Gegengewicht, sowie Baldachin unter der Decke (auch als Netzteilträger gedacht)
und einem Anschlußkasten direkt auf dem Lampenkörper angebracht, welches auch die Verbindung von
Tragseil zum 12 Volt Anschluss beherbergt.
siehe Systemskizze zum Aufbau
Deshalb auch der Plan, das Teil selbst kostengünstiger zu bauen.

2 6

AnschlussKasten auf der Leuchte

1. Arbeitsschritt (Herstellung der Einzelteile)
3 Stück. gleichlange, aber verschieden hohe "Kästen" aus der Bastelplatte (weiss) bauen
In der Breite sind diese auch (bis auf den Baldachin, der ist wg. Netzteil 5 mm breiter) gleich breit.

1. Kasten auf der Leuchte (siehe Foto)
In diesem Kasten ist die Verbindung +Pol und -Pol mit der Trage-Kupferlitze verbunden
mittels Kabelendhülsen, die nicht belastet sein dürfen.
Ferner führt die Kupferlitze weiter durch zum und in den Lampenkörper und ist in diesem
befestigt und verankert. Kasten besteht aus Bastlerplatte weiß, 3 mm stark,
Zwei Edelstahlbleche sind an den Seiten zur optischen Anpassung an den Lampenkörper angebracht.
Zu guter Letzt sind oben 2 Durchgänge für die Litze mittels durchbohrter Schraublochabdeckungen angeordnet.

3 6

GegengewichtKasten

2. Gegengewicht Kasten (siehe Foto)
Dieser Kasten ist ausgestattet mit 2 kleinen Seilrollen zur Führung der Kupferlitze, sowie einem 15 cm LED Streifen
um die beiden Kopfseiten zu beleuchten als kleiner Gag.
Der LED Streifen bezieht seine notwendige Spannung aus Strommitnehmern (also, so etwas ähnliches wie eine
angedrückte Metallfeder) welche die Spannung auf diesen Streifen überträgt und so zu die Kopfseiten leuchten bringt.
Das muss im Stillstand (meistens der Fall) als auch im Bewegungszustand funktionieren.
Damit das Licht diffus und gleichmässig an den Kopfseiten ankommt, habe ich dort ein kleines Plexiglassplättchen
mit hinterlegter Pergamentpapierscheibe als Streuscheibe eingebaut.
Als Gegengewicht zu dem doch nicht ganz leichten Lampenkörper habe ich Metall-Schlüsselschrauben in den Kasten
passend eingelegt. Kasten besteht aus Bastlerplatte weiß, 3 mm stark,
Zwei Edelstahlbleche sind an den Seiten wiederum zur Anpassung an den Lampenkörper angebracht.
Dieser Kasten erhält an der Oberseite 2 x 3 Durchgänge und an der Unterseite 2 Durchgänge.

4 6

Baldachin(Deckenkasten)

3. Baldachin Kasten (siehe Foto)
Der Baldachin Kasten ist 5 mm breiter als die anderen beiden, damit das Netzteil nicht so eng eingebaut werden muss.
Also hier drin sind eingebaut, das Netzteil 12V , mit Ausgang + und - für die Kupferlitze
mit Stromanschluss 220 Volt mit Durchgang zum Deckenanschluss
2 wiederum kleinen Seilröllchen zur Führung der Kuperlitze. Kasten besteht aus Bastlerplatte weiß, 3 mm stark,
Zwei Edelstahlbleche sind an den Seiten zur Angleichung an den Lampenkörper angebracht.
Dieser Kasten erhält an der Unterseite 2 x 3 Durchgänge, sowie Löcher zur Befestigung unter der Decke.

5 6

Lampenkörper

Der Lampenkörper (siehe Foto)
Der eigentliche Lampenkörper ist eine gebürstete Edelstahlblechplatte 1 m stark, welche in C- Form gekantet wurde und an den Enden noch offen ist.
diese Enden habe ich wiederum mit der Bastlerplatte verschlossen und 45° abgekantet
Diese Enden beherbergen die Untereinanderverbindungen der 4 LED Streifen und den Spannungsanschluss für die
LED Streifen. Die LED Streifen sind selbstklebend und geben ein sehr schönes warmes Licht ab.
Die Enden habe ich selbstgekanteten mit Edelstahlblechteilen verkleidet.
Den krönenden Abschluss nach unten bildet eine der Form des Lampenkörpers angepasste, 8 mm starke glasklare
an den Kanten polierte Plexiglasscheibe, die ich mir habe in Paderborn bestellen können.

6 6

Zusammenbau der Einzelteile und Montage der Leuchte

Nachdem nun alle Leuchtenteile fertiggestellt, sind werden diese mittels der Kupferlitze elektrisch verbunden. D.h. Im Baldachin, wo das Netzteil untergebracht ist, werden die +-Litze und die -Litze an dem Netzteil polrichtig angeschlossen. Von dort führen die beiden Litzen zum GegengewichtKasten über Laufröllchen und wieder zurück zu den Laufröllchen im Baldachinkasten. Von dort wieder nach unten durch den GegengewichtKasten bis zum Anschlusskasten auf der Leuchte. Hier wird auch das Gewicht der Leuchte/Gegengewicht abgefangen, damit nicht das ganze Gewicht an den Anschlüssen hängt.
Eine extra Verbindung von den Litzen zu der Leuchte stellt stellt den Stromanschluss her.
Die 4 LED Streifen sind auf halbe Leuchtkraft mit einem Schalter separat schaltbar.
Zu guter Letzt wird unten die Plexiglasplatte 8 mm stark, angeschraubt und im Gegengewichtkasten die kleine Leuchteinheit ebenfalls an den Litzen beweglich verkabelt.
Nun wird das Netzteil im Baldachin mit dem 220 V Deckenanschluss verbunden. Die LED-Esstischleuchte ist damit fertig und betriebsbereit.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.