LED-Deckenleuchte mit indirektem Farbwechsel

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    80 €
  • Dauer
    2-3 Tage
  • Wertung

Für meine kleine Tochter mussten eine neue Zimmerbeleuchtung her. Die alte Kinderzimmerleuchte war irgendwie uncool geworden. Ich hab mich hier und da im Netz etwas inspirieren lassen und dann losgelegt. Eine ähnliche Leuchte hat unsere Große schon nur in weiß aus beschichteten Pressspan. Die Projektkosten sind ein ca. Preis.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • POF 1400 ACE  - Fräse (elektrisch)
  • GSR 14,4 VE-2 Professional
  • GEX 125-1 AE Professional
  • GKT 55 GCE
  • Flachdübelfräse BT-BJ900
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Fichte Leimholzplatte 18 mm (200 x 30 cm)
  • 1 x Fichte Leimholzplatte 18 mm (200 x 20 cm)
  • 8 x Flachdübel Größe 10
  • 3 x Stahlwinkel
  • 2 x Klavierbänder (90 cm)
  • 1 x Steckdose auf Putz trocken
  • 4 x Einbaustrahler LED 5 W
  • 1 x RGB LED Stripe (5 m)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Zuschnitt

Zuerst habe ich die 20 cm Platte mit meiner Tauchsäge längs halbiert. Anschließend auf 186 cm Länge gebracht. Die Abschnitte sind gleich die Stirnseiten somit hab ich null Verschnitt. Aus Restbeständen hab ich dann nochmals zwei Stücke auf die gleiche Länge wie die Stirnseiten gebracht. Diese dienen später zur Befestigung der Leuchte an der Decke.
 

2 6

Flachdübel -Fräsen und Verleimen

Bevor ich mich ans Werk mit der Flachdübelfräse machen konnte wollte ich noch herausfinden wo die Balken in der Decke verlaufen. Die Befestigung wird genau nach der Position der Balken ausgerichtet. Hierzu habe ich mich am Schornstein orientiert so konnte ich vom Spitzboden aus genau ausmessen. So nun Die entsprechenden Maße auf die Seitenteile übertragen und dann alles mal probehalber zusammengelegt. Nun hab ich feststellen müssen daß mein Plan noch einen kleinen Fehler hatte. Ursprünglich wollte ich den Deckel einfach nur mit Winkeln befestigen aber dann kriege ich Schwierigkeiten mit dem Empfänger der Fernbedienung für die Farbwechselsteuerung. Also hab ich mir schnell noch beim Bieber die Klavierbänder besorgt. Ein Seitenteil musste jetzt noch um die Höhe der Klavierbänder gekürzt werden. Danach ging es endlich ans Flachdübel-Fräsen und Verleimen. Vor dem Verleimen an das Seitenteil ohne Klavierband die Winkel und die Steckdose schrauben da kommt man besser ran. Dadurch hat man es beim Aufhängen der Leuchte dann leichter da ja schon „vorgebohrt“ ist.

3 6

Löcher für die Einbaustrahler

Den Deckel musste ich nicht zuschneiden der passte so wie er gekauft wurde. Die Löcher für die Strahler gefräst werden. Hier kam endlich mal wieder meine POF zum Einsatz. Mit der Schablone die ich mir gefertigt habe und der Kopierhülse ist das ganz einfach. Die Tiefe wird mit jeder Rund etwas mehr eingestellt uns so hat man nach 7-9 Runden ein passendes Loch.

4 6

Ecken Runden

Da das LED-Lichtband nur einen gewissen Radius zulässt ohne Schaden zu nehmen habe ich die Ecken im Klebebereich des Bandes mit der Oberfräse freihand gerundet. Ich habe mich für eine Frästiefe von 15 mm entschieden (Bandbreite ca. 10 mm + Klavierband ca 2,5 mm + Reserve). Einen Kanal zum Durchführen des LED-Stripes habe ich im gleichen Arbeitsschritt mitgefräst.

5 6

Oberflächenbehandlung

Nachdem nun alles gefräst und verleimt ist kam der Excenterschleifer zum Einsatz. Die Stirnseiten des Sockels habe ich zuerst mit 120er Papier plangeschliffen und anschließend alle Flächen mit 240er Papier abgeschliffen. Die gerundeten ecken habe ich mit Feile und Schleifpapier nachgearbeitet. Jetzt das ganze nur noch mit Lasur in Mahagoni (hat sich unsere Tochter ausgesucht) eingepinselt und trocknen lassen.

6 6

Endmontage

Zuerst habe ich Die Klavierbänder auf den Rahmen geschraubt. Dabei muss darauf geachtet werden dass sich der Drehpunkt etwa 2-3 mm außerhalb der Rahmenkante befindet um Später nicht mit dem LED-Stripe zu kollidieren. Dann habe ich den Rahmen auf die Deckplatte gelegt mittig ausgerichtet und die Position der Klavierbänder markiert damit man den Rahmen richtig auf die Deckplatte schrauben kann. Zum zusammen schrauben der beiden Teile den Rahmen hochgeklappt an der vorher markierten Position anschrauben. Wenn das Klavierband nun komplett verschraubt ist wird die Lampe verschlossen und Die Vormontierten Winkel am Deckel verschraubt. Jetzt kann endlich das LED-Band angeklebt werden. Dazu habe ich erst den Anfang in die Lampe eingeführt und das Band ohne zu kleben um die Leuchte geführt um es auf das richtige Maß zu kürzen. Es blieben ca. 30cm übrig. Vom Ende her wurde das LED-Stripe mit ca. 2 mm Abstand zum Deckel an den Rahmen geklebt. Beim Stück das ins Innere der Leuchte schaut habe ich nicht das Papier von der Klebefläche entfernt so kann es sich in der Leuchte frei bewegen. Nur Noch das Steuergerät und die Einbaustrahler montieren und verkabeln und schon ist die Leuchte fertig. Nein doch nicht ganz ich habe in der Eile noch ein 9,5er Loch für den Empfänger der LED-Stripes-Beleuchtungsfernbedienung im Deckel vergessen das musste noch nachgeholt werden.
Um die fertige Leuchte nun an der Zimmerdecke zu montieren muß man die Winkel vom Rahmen lösen und den Deckel aufklappen. Die Leuchte an die Decke schrauben(ich hab sogar die Zangen getroffen), anschliesen und nachdem man die drei an den Winkeln liegenden Einbaustrahler nochmals entfernt hat den Deckel schließen und mit Hilfe einer flexiblen Welle oder Winkelschraubdings die Winkel wieder mit dem Rahmen verschrauben.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.