LED-Beleuchtung von Küchenoberschränken

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    120 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Nachdem wir unsere neue, tolle Küche aufgebaut hatten, musste - zumindest für mich - eine Beleuchtung der Oberschränke her. Natürlich mit LEDs und Marke Eigenbau :-) Meine Frau war zwar am Anfang nicht so begeistert, aber am Ende gefiel es glücklicherweise doch :-)

Das ganze und noch mehr auf meinem Blog

NACHTRAG: Ich habe noch ein Video hinzugefügt

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Schraubendreher
  • Metallsäge (Ideralerweise eine Kappsäge)
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 3 x Aluminium-Profile | Aluminium (Mehrere Stücke, i. d. R. á la 1 m)
  • 1 x LED-Streifen | LED-Leuchten (Mehrere - Je nach Bedarf)
  • 9 x Halterungen für Alu-Profile | - (Nach Bedarf)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Einleitung

Die Anforderungen waren:
- warmweißes Licht
- homogene Leuchtfläche
- durchgehende Beleuchtung, auch um die Ecke
- filigranes Design

Es gibt zwar fertige Lösungen für eine solche Bleuchtung mit LEDs, aber die haben immer mit mindestens einem Nachteil zu kämpfen:
- unpassende, feste Längen
- kaltweißes Licht
- extrem teuer

Der Aufbau besteht eigentlich nur aus drei Schritten: Teile bestellen und darauf warten, anbauen, anschließen.

Dafür ist es sehr einfach, so dass es eigentlich jeder umsetzen kann. Ich beschreibe im Folgenden auch die Teile, die man dafür benötigt.

2 4

LED-Streifen

Ich habe einen LED-Streifen vom Typ 3528 warmweiß mit 60 LEDs / m gewählt. Der Online-Shop hat mir diese freundlichweise in der benötigten Länge und mit der Eckverbindung fertig konfektioniert. Da bin ich auch recht froh gewesen, da ich keinen Dunst vom Löten habe :-)

Die Helligkeit der verwendeten LED-Stripes reicht zwar locker aus, um ein Buch darunter zu lesen, aber im Nachhinein würde ich LED-Streifen vom Typ 5050 warmweiß mit 72 LEDs / m verwenden. Als Vergleich: Die verwendeten Streifen haben eine Leuchtstärke von ~ 300 Lumen / m, die 5050-Streifen ~ 1100 / m.

Es ist natürlich auch möglich, kaltweiße Streifen zu verwenden, aber das ist mir selbst für die Küche zu kalt. Es erinnert sehr an das Licht aus Xenon-Scheinwerfern.

Noch ein heißer Tipp: Den LED-Streifen nach dem Auspacken eine halbe Stunde laufen lassen und dann etwas bewegen, um Wackelkontakte zu identifizieren!

Wichtig ist auch, mit Silikon vergossene LED-Streifen zu benutzen, da diese besser gegen Temperatorschwankungen und Wasser geschützt sind.

Schalter / Dimmer und passendes Netzteil kann man bei den meisten Shops direkt mit dazu bestellen, wenn es nicht schon im Lieferumfang enthalten ist.

3 4

Aluminium-Profile

Auch hier gibt es etliche Varianten. Da ich die Beleuchtung so "clean" wie möglich haben wollte, wählte ich sehr flache Profile mit einer Höhe von nur 8 mm.

Zur Abdeckung: Ich wollte ja gerne eine homogene Lichtabstrahlung, daher habe ich dafür die Variante Opal weiß genommen. Die sorgt für eine relativ starke Diffusion des Lichts ohne alltzuviel davon zu schlucken. Man sollte auch darauf achten, dass es sich um eloxierte Profile handelt - Das ist auf jeden Fall schöner als pressblank - Aber auch hier kommt es auf den Geschmack an. Welche man letztendlich wählt, hängt von den eigenen Vorlieben ab. Mit der Metallsäge kann man die Profile bleliebig auf Länge sägen.

Ein paar Sachen sollte man beachten:
- Markierungen mit Stiften haften sowohl auf der Eloxierung als auch auf der Kunststoff-Abdeckung ziemlich gut - Das sollte man also vermeiden
- bei flachen Profilen, wie ich sie gewählt habe, benötigt man jeweils in der Mitte eines jeden Profils eine zusätzliche Befestigung, da diese sonst durchhängen.
- die LED-Streifen haben zwar eine Klebefläche auf der Rückseite, aber die ist nicht immer ausreichend. Dann vorsichtig mit Klebstoff sein, da die Streifen durch Lösungsmittel angegriffen werden.

Für die Halterungen habe ich leider etwas daneben gegriffen. Die von mir bestellten sind zwar funktional super, aber vom Aussehen her nicht so dolle..

4 4

Montage

Nachdem nun alle erforderlichen Teile da sind (LED-Streifen & Zubehör, Alu-Profile & Halterungen), geht es an die Montage. Dazu habe ich erst mal an den Unterschränken die Markierungen für die Halterungen angezeichnet und dann die Halterungen angeschraubt. Bei den von mir benutzten Halterungen war es aufgrund der Form schwierig, sie genau senkrecht anzuschrauben.

Die Profile selbst braucht man später nur einlegen - Die sitzen später so fest in den Halterungen, dass man nichts mehr machen braucht. Außerdem haben die Profile dann genügend Platz zu Ausdehnen, falls sie sich erwärmen.

Bei meinen LED-Streifen werden die Profile auch nach Stunden nicht wärmer als handwarm, da sollte es also keine Probleme geben.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.