Küche auf kleinstem Raum jetzt fast komplett.(aktualisiert)

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Wertung

Eine Küche auf 4 Quadratmetern.
Dieses ist mein erster Versuch einer Projektbeschreibung. Diese erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Und wenn es in 2 Wochen keiner mehr liest, dann ist es auch nicht so tragisch. Jedenfals habe ich schon mal ein paar "Schulterklopfer" bekommen. Das ist doch schon mal Lohn genug.
Fertig kam nicht in Frage. Wäre bei der Größe sowieso eine Sonderanfertigung. Da meine Frau ausnahmsweise mal meiner Meinung war, schlug mein Heimwerkerherz gleich ein wenig höher.
Also beschloss ich, wir bauen eine Küche. Das ganze zieht sich nun schon ein wenig hin. Denn das ist eine reine Winterbeschäftigung. Im Sommer wohne ich woanders. Über ausgegebenes Geld möchte ich mich nicht weiter auslassen. Habe sowieso keinen Überblick mehr. Denn es sind ja auch die Kleinigkeiten, welche man immer vergisst. Hier mal eine Schablone für 45€, da einen Fräser für den gleichen Preis. Dann die Schubladenauszüge, hier einen Dübel, da einen Verbinder, dort eine Leiste, da wieder ein tolles Werkzeug. Und immer so weiter. Dazu kommt dann noch nebenbei der Bau einer vernünftigen stationären Säge, da alles, was ich bisher zur Verfügung hatte, nur mehr oder weniger meinen Vorstellungen entsprach. Das ist aber ein anderes Projekt. Ganz fertig bin ich noch nicht. Aber ich hoffe, in diesem Winter werde ich fertig. Dann folgen auch noch die restlichen Bilder. Wen es interessiert, der schaue sich das ganze an. Wer Fragen oder Tips hat, immer her damit.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Bohrschrauber
  • Bohrhammer
  • Stichsäge
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Tischkreissäge
  • Tischbohrmaschine
  • Oberfräse
  • Fräs-Schablone für Arbeitsplattenzuschnitt
  • Dübelschablone für Lochreihen
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 20 x Fronten | Spanplatte beschichtet Farbe Sand Perlstruktur (Preis 235 Euro)
  • 8 x Glastüren | Strukturglas (Preis 280 Euro)
  • 9 paar x Vollauszüge | mit Softclosing (Preis ca. 250 Euro)
  • Glastürscharniere
  • Topfscharniere
  • Klappenhalter
  • Arbeitsplatte
  • usw

Los geht's - Schritt für Schritt

1 7

Linke Seite Herd, Spülmaschine, Spüle.

Backofen steht. Kochfeld ist eingeschnitten, aber noch nicht eingesetzt. Habe festgestellt, wenn ich das nochmal rausnehmen muss, reiße ich mir eventuell mit den Halteklammern die Oberfläche kaputt. Der Rand ist sehr schmal. Unter dem Ofen sitzt noch ein Schub, wird dann passend verblendet wie der Sockel.

2 7

Winkel Arbeitsplatte 2. Wand

Das "L" ist passend gefräst. Da war schon ein wenig Rechenkunst und logisches Denken gefragt. Zum einen ist die hintere Arbeitsplatte nur 42cm tief und die Wand nicht im rechten Winkel. Die Frässchablone ist aber nur für rechtwinklige Schnitte geeignet. Dazu kommt noch, das ich nur einen Versuch habe. Nachschneiden ist nicht, da ich ja ein "U" habe und damit ja die Länge feststeht. Hat glücklicher Weise gepasst. Ohne Frässchablone geht aber garnichts. Habe ja eine abgerundete Vorderkante. Da kann man nicht einfach so geradeaus sägen. Geht nur mit Fräse. Die verdeckten Rollschränke sind auch drinnen.

3 7

"U" ist fertig. Korpusse unten ebenfalls.

Die Arbeitsplatte passt. Verbunden habe ich die drei Teile mit Arbeitsplattenverbindern. Vorher die Kanten mit transparentem Silikon einschmieren und zusammenziehen was das Zeug hält. Dabei noch die Platten mit Klotz,Lappen und Hammer bündig schlagen. Das ergibt fast unsichtbare, vollkommen ebene, wasserdichte Stöße. Die beiden quer stehenden Rollschränke bekommen noch einen Zwischenboden. Da sind dann so Sachen drinnen, wo man nur selten mal ran muß. Die gesamte Unterkonstruktion ist übrigens aus Leimholz. Lässt sich gut bearbeiten. Man braucht beim Zuschnitt keine Kanten umleimen.

4 7

Schubfächer.

Schubfächer sind alle aus 12mm MDF-Platten gebaut. Verleimen reicht eigentlich aus, habe ich getestet. Die Klebestellen habe ich nicht mehr auseinander bekommen. Trotzdem ist alles noch mit 3,5mm Schrauben verschraubt. Die Einzelteile habe ich mir bei meinem Baumarkt ohne Probleme kostenlos und sehr passgenau zuschneiden lassen. Das waren etwa 45 Einzelteile. Habe auch den vorhandenen Platz 100%-ig genutzt. Dazu habe ich überall Vollauszüge eingesetzt. Die Fronten habe ich etwas unkonventionell montiert. Da die Auszüge justierbar sind können die Fronten fest montiert werden. Habe die Schübe vorne mit doppelseitigem Klebeband versehen (Montagehilfe). Dann habe ich die Fronten von unten nach oben mittels Abstandshaltern angedrückt und von innen verschraubt.

5 7

Hängeschränke rechts

Die Korpusse sind von IKEA. Die ersten Glastüren sind dran. Oben sind noch flache Schränke mit Klappen. Die Klappen entsprechen den Schubladenfronten. Ganz hinten ist ein Schub 80cm hoch20 cm breit in der Art eines kleine Apothekerschrankes. Der bekommt auch eine Glasfront mit entsprechendem Hintergrund.

6 7

Linke Seite mit Lüftung.

Hier sind Teile der Unterkonstruktion der linken Hänger zu sehen.
Hier wird der ganze Mief und Wasserdampf nicht erst an allen Schränken vorbeigeführt, sondern da abgesaugt, wo er entsteht. Deshalb sind hinter den Schränken entsprechende Kanäle eingebaut. Abluft vom Herd wird auf dem gleichen Weg weggeleitet. Die Abzugshaube ist hier noch nicht zu sehen.

7 7

Linke Seite fast fertig. Umgebaute IKEA-Korpusse.

Links wurden alle Korpusse angepasst. Sie wurden alle rückseitig gekürzt und die Eckteile in allen Richtungen gekürzt und angepasst, damit die Wand voll ausgefüllt ist. War aufwendiger als gedacht. Hätte ich auch gleich komplett selber bauen können. Hätte auch nicht länger gedauert. Seitenwände, Deckel und Boden kürzen. Nuten für Rückwände neu einfräsen. Zwischenböden kürzen.Löcher für Bodenhalter neu. Excenterverbinder neu einfräsen usw. Nun gut. Ist erledigt. oben fehlt noch ein Schrankteil. Ist nur noch nicht an der Wand. Sieht dann so aus wie rechts. Unten Glas oben farbige Klappen. Die Arbeitsflächen sind beleuchtet, geschaltet mit 2 Bewegungsmeldern.Lüftung wird Feuchtegesteuert. Hat sich in meiner alten Wohnung bewährt.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.