Koffer für die Handkreissäge

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    10 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Seit Jahren bewahre ich meine Handkreissäge in ihrem Karton auf. Es ist jedesmal blöde, sie von den Styropor Formteilen zu befreien, zumal sie auch noch seitlich gekippt verstaut werden musste. Also musste ein Koffer her. Er  wird zwar keinen Schönheitspreis gewinnen, erfüllt aber seinen Zweck. Die Kosten beziehen sich auf die Beschläge, der Rest war vorhanden.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Schrauber
  • Handkreissäge
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Tischbohrmaschine
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x kleines Schränkchen
  • 1 x Deckseite
  • 2 x Kistenverschluss
  • 2 x Tischband
  • 1 x Griff
  • div. x Schrauben

Los geht's - Schritt für Schritt

1 3

Materialbeschaffung

Meine Regierung hatte ein kleines Schränkchen in der Küche über. Also schnell gegriffen und ab damit in die Werkstatt.

Schubladen und Borte raus. Den Korpus erstmal auf den Rücken gelegt und um ca. 9 cm gekürzt. An den Seiten noch zusätzliche Löcher zur Verbindung der Seitenteile gebohrt.

2 3

Einlage aus Hartschaum

Die Hartschaumplatte diente schon, wie man sieht, als Opferplatte. Hier nun auf L x B eingepasst. Stärke der Platte 40 mm.
Als erstes die Aussparung für die Schutzhaube der Säge mit dem Cuttermesser und einer Feile gesetzt. Beim Probeliegen der Säge im Koffer die Plätze für das 2. Sägeblatt, den Parallelanschlag und den Saugeradapter gewählt. Wieder mit Messer und Feile, bzw. mit einer 41 mm Lochsäge für den Adapter.




3 3

Deckel und Fertigstellung

Aus einem Reststück Deckseite den Deckel zurechtgesägt. Hinten am Kasten mittels Tischbänder den Deckel montiert. Vorne 2 Kistenverschlüsse und mittig auf dem Deckel einen Griff.

Die Hartschaumplatte ist nur reingelegt, jetzt hat alles seinen Platz.

Die Scharniere, Verschlüsse und den Griff habe aus dem Baumarkt, der Rest war noch im Fundus, deshalb Kosten in Höhe von ca. 10 €.

Zum Schluss noch ein kleines Bosch Logo geplottert und auf die Vorderseite geklebt, das Auge sägt mit!

Der Kasten ist zwar relativ schwer, ist aber gut handzuhaben, habe ja keine Spaziergänge damit vor. Die Größe des Kastens entspricht in etwa der des Kartons. Somit kann ich die Säge endlich vernünftig und mit Zubehör verstauen.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.