Klapptisch für Tischkreissäge

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    5 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Wie man sehen kann (im Arbeitsschritt 1), ist der Bereich zwischen Anschlag und Sägeblatt nicht sehr groß. Es gibt eine große Erweiterung für die Säge, sodass man sehr große Platten zuschneiden kann. Jedoch ist das Anbringen dieses Anschlages und der Tischerweiterung umständlich und dauert einen Moment. Leider kann ich Aufgrund des begrenzten Platzes ihn nicht dauerhaft angebaut lassen. Daher musste eine andere Lösung her. Bei genauerem betrachten der Säge habe ich festgestellt, dass man auf der Unterseite eine Hilfsplatte befestigen kann, sodass ich an der rechten Seite einen Erweiterungstisch anbringen kann, der abklappbar  sein sollte.

Zu den Kosten kann ich sagen, dass es fast umsonst war, da ich das Holz umsonst bekommen habe.-Es waren Reste aus dem Baumarkt.-
Die Befestigung des Anschlages habe ich zudem auch noch verbessert. 
Aber seht selbst in den Arberitsschritten, was ich gemacht habe.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Schrauber
  • Tischkreissäge
  • Oberfräse
  • Schraubendreher, Säge. Hammer
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • x x Schrauben
  • x x Siebdruckplatte (21mm und 8mm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Alter Zustand, Problem Beschreibung

Wie man sehen kann, ist der Bereich zwischen Anschlag und Sägeblatt nicht sehr groß. Man kann den Anschlag auch überstehen lassen, so kann man fast 28cm sägen. Jedoch hängt er dann etwas durch. Zudem ist der Anschlag nicht so fest, wie ich mir einen Anschlag vorstelle. Das lag daran, dass er nur mit einem Winkel festgeklemmt worden ist. Der Anschlag hat aber vorne zwei Löcher, sodass man zwei Winkel oder einen breiten Anschlagwinkel benutzen kann, der in der Nut gleitet.

2 4

Besseren Winkel für den Anschlag bauen

Ich habe einen alte Winkel gefunden, der von den Maßen passen könnte. Ich musste diesen etwas schmaler sägen und habe ihn sauber geschliffen. Danach habe ich die Löcher übertragen und gebohrt. Benutzt habe ich M8 Schlossschrauben. Dazu habe ich die Löcher in dem Winkel auf 10mm gebohrt, so konnte ich den Vierkant der Schraube einschlagen und so die Schrauben vorerst befestigen. Dann haben mein Bruder und ich die Schraubenköpfe festgeschweißt. Oder sollte ich besser sagen gebrutzelt oder gebraten? Mit diesem längeren Anschlag, sitzt der Anschlag viel stabiler und ist sehr genau.

3 4

Befestigungsplatte für die Erweiterung

Als erstes habe ich eine Platte zu gesägt, die ich unter dem Sägetisch befestigen kann. Nachdem eine kleine Nut in die Platte gefräst wurde, passte sie genau an die Säge und war parallel zum Tisch. Die Platte ist aus Siebdruck und 21mm stark. Auf die Platte habe ich noch eine weiter Leiste aus Siebdruck geleimt und geschraubt. Diese war auch 21mm stark. Nachdem die Gewinde geschnitten waren, habe ich die Platte noch etwas schöner gestaltet und festgeschraubt.

4 4

Erweiterungstisch bauen und befestigen

Bei der 12mm starken Platte für den Erweiterungstisch habe ich einen Falz auf der Längsseite erstellt, sodass die Platte genau mit dem Tisch abschließt, wenn sie auf der Konstruktionsleiste aufliegt. 

Für die Befestigung des Anschlages musste ich noch eine Leiste vorne aufleimen und eine Nut fräsen. Der Tisch wurde mit einem Klavierband befestigt und eine Leiste als Stütze benutzt. So kann man den Tisch ausklappen und einfach über die Leiste abstützen, sodass er in einer Linie mit dem Sägetisch ist. Das Widerlager der Leiste ist auf dem Rollbrett, auf dem die ganze Säge steht.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.