Kinder-Werkzeugbank

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    30 €
  • Dauer
    2-3 Tage
  • Wertung

für unseren Großen noch rechtzeitig zu Weihnachten hab ich aus Holzresten vom Hausbau eine schöne Werkbank gebaut ... der Weihnachtsmann bringt selbstverständlich noch den Akkuschrauber und die Kettensäge von Bosch ;)
Die Kosten kann ich nur ungenau schätzen, weil ich das Holz ja übrig hatte.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Schrauber
  • Säge (Handsäge)
  • Holzbohrer (z.B. 3er) zum Vorbohren
  • Schleifpapier
  • Holzkleber
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 2 x Latten als hintere Stützen | Holz (Länge ca. 100cm)
  • 2 x Latten als vordere Stützen | Holz (Länge ca. 45cm)
  • 2 x Latten als Querstreben | Holz (Länge ca. 70cm)
  • 6 x Bretter (Schalbretter) für Seiten | Holz (Länge ca. 28cm, Breite 15cm )
  • 4 x Bretter (Schalbretter) für untere Ablage | Holz (Länge ca. 70cm, Breite 15cm)
  • 3 x Bretter (Schalbretter) für Rückwand | Holz (Länge ca. 70cm, Breite 20cm)
  • 1 x Brett als Arbeitsplatte | Holz (Länge ca. 80cm, Breite ca. 35cm)
  • 2 x Bretter als Regalböden und verschiedene Reststücke für die Werkzeughalterungen | Holz

Los geht's - Schritt für Schritt

1 3

Gestell zusammenschrauben

als erstes habe ich in die Stützen Löcher für die Schrauben vorgebohrt (3 Löcher von vorn nach hinten für das Verschrauben mit den 3 Schalbrettern an der Seite + seitliche Löcher für die Querstreben). Zum Bohren legt man die hinteren und vorderen Stützen alle nebeneinander, damit die Löcher alle auf der gleichen Höhe sind.
Dann habe ich die Stützen durch die seitlichen Bretter miteinander verschraubt. Die Schalbretter haben Nut und Fase und sind somit ineinandergeklemmt. Das obersten Brett habe ich jeweils auf entsprechender Länge vorher abgesägt.
Die Querstrebe vorn habe ich so angeschraubt, dass sie bündig mit den vorderen Stützen abschließt. die hintere Strebe habe ich um die Dicke der Arbeitsplatte höher zwischen die hinteren Stützen geschraubt, damit die Arbeitsplatte später daran anliegt (die Arbeitsplatte habe ich ein wenig breiter gewählt als das Gestell!)

2 3

untere Ablage befestigen

An den Seitlichen Brettern habe ich jeweils innen eine Leiste angeschraubt, auf der die 2 Bretter für die untere Ablage aufgelegt und von unten festgeschraubt werden - man könnte die Ablage aber auch direkt mit den Seiten-Brettern verschrauben.
Vorn und hinten habe ich jeweils ein Brett angeschraubt - ebenfalls zwischen die Stützen, damit eine Art Kasten entsteht.

3 3

Rückwand und Arbeitsplatte anschrauben

Für die Rückwand habe ich die Bretter wie bei den Seitenwänden zwischen die Stützen geschraubt - das obere Brett habe ich am Ende der Stützen abgesägt.
An die Rückwand habe ich jetzt für das vorhandene Spielzeugwerkzeug Halterungen zurechtgebastelt und von hinten durch die Rückwand angeschraubt - ebenso die Regalböden. Für die Säge, Zange und das andere Werkzeug zum Aufhängen habe ich 6er Löcher gebohrt und Holzdübel eingeleimt.
Zum Schluss habe ich die Arbeitsplatte aufgelegt und durch die Querstreben (hinten von hinten, vorne von unten) festgeschraubt (damit keine Schrauben durch die Arbeitsplatte gehen)
Dann noch alle Werkzeuge einräumen - fertig! :)


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.