Kerzenreste verwerten/Kerzen selbst herstellen

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    1 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Die Idee habe ich von meiner Mutter, sie macht es nicht mehr und nun habe ich es übernommen, da wir und Bekannte immer sehr viele Kerzenreste haben und diese einfach zu schade zum Wegwerfen sind und die Ergebnisse sich sehen lassen können.

Du brauchst

Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • - x Wachsreste | Wachs (beliebeig)
  • 1 x Docht | Kleines Dekomaterial (beliebig)
  • 1 x leere Dose | Dose (beliebig)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Wachsreste sortieren

Wir haben sehr viele Wachsreste, teils von uns und zum Teil von Bekannten, denen meine Mutter mal gesagt hat, dass sie aus den Resten noch was herstellt.
Da mir gefallen hat, welch tolle Unikate immer wieder dabei herauskommen, habe ich das Giessen an übernommen.
Wenn genügend Wachsreste zusammen gekommen sind sortiere ich diese nach Farben und stelle dann zusammenpassende(oder auch nicht) zusammen.
Dann nehme ich eine leere Stapelchipsdose oder für die dickeren Kerzen eigen sich gut Tabakdosen ( kein Grund, das Rauchen anzufangen, gibt es auch bei Bekannten die selbst stopfen) steche in den Boden ein Loch für den Docht(gibt es in verschiedenen Stärken im Bastelladen, Meterware ist günstiger). Dann nehme ich aus ausgebrannten Teelichtern den kleinen Dochthalter, führe den neuen Docht ein, kneife es etwas mit der Zange zusammen und stecke es von unten in den Dosenboden. Darüber klebe ich zum Abdichten ein hitzebeständiges Band.

2 4

Docht fixieren

Zum Fixieren des Dochtes nehme ich zwei Holzspiesse, halte sie mit zwei Haushaltsgummis zusammen, lege sie quer über die Dose und ziehe den Docht durch, so dass er stramm und in der Mitte sitzt.
Bei den breiten Dosen mache ich das mit drei Dochten.

3 4

schmelzen

Dann gebe ich die zerkleinerten Wachsreste in eine alte Edelstahlschüssel und schmelze diese bei kleiner Flamme auf dem Herd. Vorsicht...., bei Missachtung der Küchenregeln gibts Stress mit Ehefrau, Freundin, Mutter, oder wie auch immer.
Danach giesse ich das geschmolzene Wachs vorsichtig in die Dose, lasse es damit die Farben sich nicht allzusehr vermischen, bis zu nächsten Farbschicht immer etwas abkühlen. Am Besten funktioniert das im Winter, denn draussen auf Balkon oder Terrasse geht das Abkühlen ratz fatz. Wenn die Kerze die gewünschte Höhe erreicht hat und durchgekühlt ist, habe ich immer noch einen Rest der zuletzt gegossenen Farbe, denn beim Kühlen entsteht in der Mitte immer eine Mulde die giesse ich dann damit aus. Ja und dann kommt der coolste Moment, das Auslösen. Ich schneide dann die Dose mit einem Cuttermesser ganz vorsichtig auf und man ist immer wieder verwundert welch schöne Gebilde zum Vorschein kommen.

4 4

Farben

Falls ihr andere Farben haben möchtet, wie die Reste die vorhanden sind, es gibt im Bastelladen spezielle Farben, welches ihr mit dem geschmolzenen Wachs vermischen könnt. Das sind die kleinen Klumpen die auf dem Bild neben der Kerze liegen.

Noch ein Tip für die Jungs auf dieser Seite,....als selbstgemachtes Geschenk kommt ein solches Unikat bei Frau oder Freundin gut an.

Ach so, die Heissklebepistole auf einigen Bildern gehört nicht dazu, war parallel noch anderwertig beschäftigt.

Der eine Euro Materialwert ist nur eine Hausnummer,...für Docht, oder Wachsfarbe


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.