Kehrmaschine für den Rasentraktor

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    200 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Wertung

Da ich einen Spleen für Rasentraktoren habe,ich hab z.Z.3 hab ich einen mit einer Hydraulischen Kehrmaschine Ausgerüstet.
Die Kehrmaschine war Eigendlich als Anbaugerät für Baumaschinen gedacht,hab sie vom Schrottplatz für schmales Geld.Nur,die Anschlüsse und Halterungen pasten nicht.
Da ich im Winter 100 m Fussweg und den Hof Schneefrei halten muss kam mir die Idee,das muss doch gehen.

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Die Halterungen.

Das Ganze muss Irgendwie an den Rahmen des Traktors.
Mit Resten wie U-Eisen Flacheisen und einer Hanvoll Schrauben lässt sich einiges Machen.

2 4

Hydraulik

Die Hydraulik war ja Eigendlich schon an der Kehrmaschine Vorhanden,mit Regler,Überdruckventil usw.
Nur die Pumpe.Den Keilriemenspanner zeig ich euch nicht,ist ziemlich gewurschtelt,aber da Arbeite ich an einer Lösung zum An und Abschalten der Hydraulikpumpe.

3 4

Die Macht des Hebels

Als ich eigendlich glaubte fertig zu sein stellte ich fest das die Kehrmaschine vorn dazu führt das hinten die Räder nur noch minimalen Anpressdruck haben,also,Gegengewicht.
Ich hatte noch 2 selbst gegossene Gewichte in der Garage,Keine Ahnung wozu die mal Dienten,haben zusammen 45 Kg.Es reicht gut aus.

4 4

Zusammenfassung

Die Kehrmaschine funktioniert gut,derzeit arbeite ich noch am Riemenspanner,dann wäre ein Schmutzauffang Behälter Interessant,der dazugehörige ist leider kaputt.
Aber das ganze Projekt ist auch ein bischen Experimentel,Besser geht Immer.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.