Individuelle tragbare Werkzeugbox

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Meine Werkstatt befindet sich im Nebengebäude und wenn ich mal im Haus was reparieren/basteln will, schleppe ich in zahlreichen Hin-und-Herrennerei das benötigte Werkzeug und Material ins Haus und retour. Dafür missbrauchte ich schon mal den Wäschekorb oder sonstige grad verfügbare Behältnisse.

Das sollte ein Ende haben, eine Werkzeugbox musste her. Wie immer aus Resten fabriziert.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Stichsäge
  • Oberfräse
  • Tischkreissäge
  • Akku-Bohrschrauber

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Grundüberlegungen

Ich wollte ein Behältnis fertigen, welches 

  1. wenig Eigengewicht aufweist
  2. eine gewisse Grundordnung durch fix vorgegebene Positionen für Werkzeug und Kleinmaterial besitzt und
  3. ausreichend Stauraum für Material aufweist.

Um Punkt 1 zu realisieren, verwendete ich Birkensperrholz, welches noch in ausreichender Menge lagernd war. Um die benötigten Grundmaße zu eruieren, positionierte ich zunächst die Kleinteileschachterln aus den Kleinteilemagazinen. Da ich meistens nur eine begrenzte Anzahl an bestimmten Schraubengrößen verwende, erachtete ich den vorgesehenen Platz für 4 schmale und 2 breite Laden als ausreichend.




 

2 6

Ladenbereich fertigen

Nun hab ich die Position der Zwischenwände auf der zugesägten Grundplatte angezeichnet und Nuten mit der OF eingefräst. Nicht perfekt, aber langsam freunde ich mich mit der OF wirklich an :) 

"Deckel" ausgesägt und sodann mit Holzleim die Zwischenwände zwischen Boden und Deckel eingeleimt. Den Boden noch zusätzlich mit Nägeln an den Zwischenwänden angenagelt.

3 6

Seitenwände

Ebenfalls aus Sperrholz schnitt ich die 4 Seitenwände auf der TKS zu. 2 Seiten bekamen ein Loch zum Tragen, wenn die Kiste doch schwerer sein sollte. Dieses Handgriffloch habe ich zunächst mit dem Forstner vorgebohrt, dann auf dem WORX-Stichsägetisch fertig ausgesägt und zuletzt mich wieder mit einem Abrundfräser an den Kanten versucht. Naja, musste dann doch mit dem Dremel nachschleifen. 

4 6

Innenleben

Immer brauche ich Akkuschrauber und Zollstock und Bleistifte. Und immer lagen diese in meinen früheren Behältnissen grundsätzlich unter Bergen von anderem Zeugs vergraben. Also bastelte ich eine Halterung für Akkuschrauber und IXO.

Aus einem Spanplattenrest sägte ich mit Lochbohrer 2 Löcher aus und erweiterte diese dann mit einer Rundfeile um die "Nasen" für die Beleuchtung an den Schraubern. So sitzen sie schön fest und wackeln nicht.

Diese Auflage wurde sodann an kleinen Leistenresterln, welche an den Seitenwänden innen angeleimt waren, aufgeleimt. Damit ich die Auflageleisten schön gerade positioniere, behalf ich mir mit einem simplen Abstandsmesser. Ein Nut-Feder-Brett (siehe Bild 3).

Für den Zollstock fertigte ich einfach aus 2 schmalen Birkenholzleisten eine Kammer, welche ins Eck eingeleimt wurde.

5 6

Tragegriff

Manchmal hat man ja nur eine Hand frei, also dachte ich mir, so ein Tragegriff wäre vielleicht auch nicht so verkehrt. 

Also konstruierte ich mehr recht als schlecht die Halterung für die Stange. Ausgesägt und beide zusammen halbwegs ident geschliffen. Mittels Schraube/Unterlegscheiben/Muttern sodann an den Seitenwänden angeschraubt. Eine alte Besenstange wurde abgelängt und gegen Herausrutschen mittels simpler Runddübel gesichert.

Der Tragegriff ist so konstruiert und befestigt, dass er sich auf die Seite klappen lässt, sodass jederzeit ein ungehinderter Zugriff in die Box machbar ist.

6 6

Finalisierung: Bosch verpflichtet :)

Die reine Sperrholzbox gefiel mir nicht so richtig, also fabelte ich sie noch in Grün an und klebte das Logo unserer Community drauf. Als Hilfsmittel zum Streichen habe ich die Box auf einen Drehteller (eigentlich für diese alten Röhrenmonitore gedacht) gestellt.

Leider ist die Farbe nach 24 Stunden aufgrund der Kälte noch immer nicht trocken, sodass ich keine Bilder mit den eingeschobenen Laden zeigen kann. Sie sitzen aber so stramm, dass ich keine zusätzliche Befestigung/Sicherung bauen musste.

FÖRDIG.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.