Hunde-Napf-Erhöhung

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    10 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Schatz, ich hätte gerne ....

So begann der Dialog zwischen meiner Lebensgefährtin und mir. Ihr kennt das sicher! :-)
Zum Geburtstag unseres nun mittlerweile 11 Jahre alten Hundes sollte er eine Erhöhung für seine Näpfe bekommen. Da ich vom Projekt "Hundebett" noch Material über hatte, sollte es auch schon bald losgehen. Aber seht selbst ...

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PSR 14,4 LI  - Bohrschrauber, Bohrmaschine, Schlagbohrschrauber (Akku)
  • IXO  - Schrauber (Akku)
  • PST 900 PEL  - Stichsäge, Feinschnittsäge/Säge mit NanoBlade-Technologie (elekt
  • PSM 100 A  - Schwingschleifer, Multischleifer (elektrisch)
  • TK 2400
  • Wolfcraft Meisterdübler
  • Wolfcraft Master 200 - Spann- und Arbeitstisch
  • Gummihammer, Leim, Lineal, Winkel, Bleistift etc.
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 2 x Holzplatte Seitenteile | Kiefer (364x182x18mm)
  • 2 x Holzplatte Vor- & Hinterteil | Kiefer (800x182x18mm)
  • 1 x Holzplatte "Deckel" | Kiefer (800x400x18mm)
  • 8 x Holzdübel (D6x30 mm)
  • 24 x SPAX Senkkopf Schrauben (Diverse)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 7

Planung

Eine grobe Skizze habe ich fix mit SketchUp erstellt.
Feinheiten wie Dübelverbindungen etc. habe ich hierbei bewusst nicht eingezeichnet. Ich finde es eine schöne Sache, wenn man sich im Vorfeld ein paar Gedanken macht und nicht gleich auf Teufel komm raus drauf los handwerkelt. Zumal man bei der Planung und Ideenfindung immer noch ein paar Sachen entdeckt, die man anders lösen kann.

2 7

Material vorbereiten

Den Holzzuschnitt habe ich auf der Tischkreissäge gemacht.
Alle Kanten wurden mit 120er Schleifpapier gebrochen und die Oberflächen für das spätere Lackieren angeraut.

3 7

Holzdübel einsetzen

Mit Hilfe des Wolfcraft Meisterdüblers habe ich die Dübelverbindungen hergestellt.

4 7

Korpus

Die Seitenteile wurden miteinander verleimt und über Nacht verzwingt.

5 7

Oberteil bearbeiten und verbauen

Die Aussparungen für die Näpfe habe ich mit einem Zirkel angezeichnet und mit der Stichsäge ausgesägt. Hierzu habe ich ein sehr feines Sägeblatt speziell für Kurvenschnitte verwendet. Die Kanten habe ich ebenfalls wieder geschliffen. Nun konnte ich das Oberteil mit dem Korpus zusammenfügen. Ich habe mich hierbei allerdings "nur" fürs Verschrauben entschieden.

6 7

Auflageflächen für die Näpfe herstellen und anbringen

Aus Resten habe ich mir kleine Klötzchen gesägt, welche ich als Auflagefäche für die Näpfe auf der Unterseite des Oberteils verschraubt habe. Die Bilder bedarfen hier, denke ich, keiner weiteren Erklärungen.

7 7

"Probe-Fütterung" und Lackierung

Nachdem ich den ersten Test am lebenden Objekt vollzogen hatte, und mein 4-Beiner es für gut befunden hat, habe ich alles mit Xyladecor Holzschutzlasur lackiert. Was die Oberflächenbehandlung und -Veredelung angeht bin ich noch nicht so bewandert. Von daher habe ich hier auf altbekanntes zurückgegriffen.

Es gibt sicherlich noch ein paar andere Punkte die man verbessern könnte. Aber das hebe ich mir für weitere Projekte auf :-)


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.