• Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    5 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Wertung

Es liegt nun schon ein paar Wochen zurück als ich von Holzharry die Vorlage freundlicherweise erhielt und dann mit diesem Projekt begonnen habe. Es musste lange auf die Fertigstellung warten, denn bei der Anzahl an Bohrungen und filigranen Teilen viel es mir schwer mich zu motivieren.

Aber nun ist es soweit, denn meine Enkel hat am Mittwoch Geburtstag :)

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • DKS 530 Vario
  • Schleifpaier
  • Holzbeize
  • Holzleim
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Reste | Leimholz
  • 1 x Platte | Leimholz (40x30x10)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 3

Zeichnen, Aufkleben und Bohren

Alles hat damit angefangen eine Vorlage am PC zu entwerfen. Da ich ja auch noch nicht so lange mit einer Dekupiersäge arbeite muss ich bei der Erstellung 3 mal schauen was nun weg kommt und was stehen bleiben muss. Hier und da ist den auch der Sekundenkleber zum Einsatz gekommen.

Nach dem aufkleben der Vorlage mit dem Klebestift habe ich begonnen die Bohrungen für die Innenschnitte zu bohren. Dazu habe ich einen 1,5mm Bohrer verwendet. Nachdem die alle gebohrt waren die Rückseite schleifen, so dass das Holz auch schön aufliegt beim sägen.

2 3

Sägen

Dann zu Beginn gleich ein Fehler. Habe mit dem Teil angefangen was am schnellsten abbrechen kann. Hat relativ lange gehalten, der Abschlepphacken, doch irgendwann war es dann soweit und brach beim drehen ab. Na ja, es war nicht das einigste Teil. Während des Sägens habe

ich dann auch die Fehler gefunden die ich beim erstellen der Vorlage gemacht habe. Und zwar habe ich Stege oder Zwischenräume gezeichnet die gar nicht halten konnten weil sie so knapp bemessen waren. Deshalb habe ich sie entweder ausgelassen oder habe 2 Teile zu einem gemacht. Na ja, wie gesagt, habe ja gerade erst begonnen.

3 3

Fertigstellung

Nachdem nun alles fertig war, das Ganze vorsichtig entgratet und auf eine Holzplatte geleimt die ich vorher mit einer Beize gestrichen hatte.

Auf der Rückseite noch einen Bilderhacken befestigt und fertig.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.