Holzliege für Wiese und Strand aus Naturholz

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    25 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Sommerzeit, und jede Menge Hitze, -ohne Ende-. Was liegt da nahe um seinen Body im nahegelegenen Schwimmbad oder Baggersee mal zu präsentieren, abzukühlen, und oder einfach mit Sonne auf zu tanken.

Und auf welche Unterlage lege ich mich dieser Jahr auf den Boden oder in den Sand? Ja, da gibt es die Isomatten, man bekommt sie in jedem Supermarkt förmlich noch an der Kasse noch aufgezwängt. Aber ich wollte das Kunststoffzeugs einfach nicht mehr haben, egal welche Farbe mir da ins Auge stechen mag, und wer weis, was man evtl. durch den Hautkontakt so alles an Fremdstoffe in sich aufnimmt, was man eigentlich gar nicht haben will.

Aus diesem Grund habe ich mir mal eben schnell in ein paar Stunden Arbeit eine hölzerne Matte, ich nenn es mal so, gebaut. Diese kann man ratz-fatz auseinander- und auch wieder zusammen rollen. Der Clou der Sache ist, dass diese Holzmatte nur aus 3 grundverschiede- nen Teilen besteht, nämlich a) den Holzlatten selbst, die die Schwimmbadliege ergeben, und b) den Holzkugeln für den Lattenabstand, und c) die Nylonschnur die das gesamte Holzgerüst zusammen hält.   Viel Spaß beim Nachbauen!

Der Autor: "bosch-ideas"

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Schrauber
  • Spiralbohrer Ø 4,2 mm
  • Holzsenker
  • Rollbandmaß
  • Elektronische Schieblehre
  • Geodreieck
  • Minenbleistift
  • 1 Pfund Lust zum Bauen :)
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 42 x Latten, gehobelt | Fichte/ Tanne (35 x 18 x lang 600 mm)
  • 2 x Nylonschnur | PA (Ø 4 x lg 2200 mm)
  • 82 x Holzkugeln, vorgebohrte | Holz (DaØ 10 x DiØ 3-4 mm)
  • 1 x Nylon Tragegurt mit Schloss | PA (500 bis 100 mm lang verstellbar)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Aufbau und Fertigungsanleitung

Wie bereits unter "Material" erwähnt, werden die Holzlatten an der OBI Säge auf 600 mm oder 60 cm abgelängt, womit die Latten erst mal von der groben Bearbeitung her fertig sind. Dann kauft man sich noch ein 4er Nylonschnur, und die Holzkugeln dazu. Die Holzkugeln habe ich im Internet für 7,-- EUR inkl. Versand erhalten. Die Latten kosteten 14,-- EUR und das Nylonseil 4.-- EUR. Zusammen also nur 25,-- EUR, und dafür hat man eine Holzmatte bzw. eine Schwimmbadliege die nicht nur aus dem Werkstoff "Mutter Natur" besteht, sondern auch im Design einmalig ist. Zuhause werden dann sämtliche Latten mit Sandpapier bzw. Sandpapier ringsum von den scharfen Kanten befreit. Schließlich will man sich ja keinen Holzspries einfangen, obschon dieser nur aus Holz wäre! :)

Danach werden die Querbohrungen von 4mm von Außenkante Latte auf Länge 60 mm und mittig zur Lattendicke, in die Latten gebohrt. Bohrungen danach anfasen. Bei 4mm Bohrungsdurchmesser ist das Nylonseil auch nach dem Durchfädlen straff, was das gesamten Lattengeflecht auch noch gut zusammen hält. So, und nun beginnt die Nadel-Faden Arbeit, d. h. es wird das Nylonseil mit einem am Anfang des Seiles angebrachten Faden und Nadel durch alle gebohrten Löcher geführt. Kugeln dabei nicht vergessen! :) Ist das NS komplett durchgefädelt, wird dasselbe durch Erhitzen mit einem Feuerzeug, zu einem Wulst am Ende verklumpt, damit wird das NS an einem Ende gegen durchrutschen an der ersten Holzlatte fixiert. Nicht zu nah mit dem Feuerzeug an das NS gehen, denn dann verschmort es zu stark. So, damit kann man am anderen Ende des NS jetzt die ganze Schose zusammen ziehen, damit alles aneinander (Latten und Kugeln liegen straff aneinnander) gereiht wird.
Jetzt noch schnell eine Kunststoffkappe drauf stecken, und fertig ist die hautfreundlichste Schwimmbadmatte aus purer Natur. Wieso sollte man das eigentlich anderst machen !?

Zum Schluß kann man die Latten noch mit einer Bienenwachslasur etwas imprägnieren, so dass Nässe nicht gleich in das Holz eindringt.

Die Natur wird es euch danken, denn selbst wenn nach Jahren die hölzerne Schwimmbadmatte mal anfangen würde zu faulen, kann man sie immer noch im Winter verheizen, und denkt dabei an den heißen vergangenen Sommer zurück ! hi

Viel Spaß beim Nachbauen
Der Autor "bosch-ideas"

2 6

Fertig angereihte Latten mit den bereits eingefädelten Holzkugeln

Sind die Latten rundum mit Sandpapier geschliffen, mit einem 4,2er Bohrer gebohrt und lasiert, kann man sie nacheinander mit der Nylonschnur und den Zwischenkugeln aufreihen.

Der Clou bei dieser Strandliege liegt in den Holzkugeln, die einerseits einen gleichbleibenden Lattenabstand garantiern, und andererseits den Lattenrost völlig frei in seiner Längsform bewegen, und ihn auch zu einer Rolle zusammenrollen lässt.

3 6

Ausgebreiteter Lattenrost

Man sieht gleich wie schön sich diese Strandliege präsentiert, und sie ist wohl auch einzigartig in ihrer Bauweise. Eben aus Holz und nicht aus einem belasteten Material !

4 6

Aus einer anderen Ansicht präsentiert

Eagal wie man sie hinlegt, sie ist einfach schön geworden, und meins!

5 6

Mit dem Trageband ist die Strandliege perfekt

Zusammengerollt und mit dem Trageband versehen, geht es dann auf zum Schwimmbad oder zum Baggersee, oder oder einfach auf eine Wiese, zum Ausspannen.

6 6

Materialien und Internet-Links

* Materialien:
- Holzlatten
- Holzkugeln
- Bienenwachslasur
- Nylonschnur

...weitere interessante Links:
* KaufDa
* OBI
* Hornbach
* Bauhaus


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.