Herbstlicher Lichterbaum

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    15 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Der Herbst mit seinen warmen Farben sollte nun auch in meiner Wohnung Einzug halten. Die Idee war es eine stimmungsvolle, indirekte Lichterquelle zu schaffen, die abends für Gemütlichkeit sorgen kann. Ich hoffe es ist mir gelungen :)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 3

Erstellen des Drahtgerüstes

Als erstes wird aus handelsüblichen Hasendraht ein Kegel geformt und mit dünnem Draht "zusammengenäht"
Um das Gerüst wird ein Lichterkette (20 Lämpchen mit Schalter!) mit Draht montiert. Kann ein bißchen dauern, bis man sie von den Abständen richtig positioniert hat.

2 3

Drappieren der Dekoelemente

Nun kann man damit beginnen, die Tannenzapfen und Lampionblüten mit Heißkleber auf das Gerüst zu befestigen. Als "Lückenfüller" eigneten sich besonders gut kleine orange Holzscheite und Perlen in typsichen Herbsttönen.

3 3

"Vergolden"

Um dem Ganzen eine "glänzende" Erscheinung zu geben, vergoldete ich die Spitzen einzelne Tannenzapfen. Auch die Glühbirnen, die noch weit mit ihrer grünen Halterung hinausragten, übermalte ich mit der Goldfarbe.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.