Herbstblatt

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    1 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Heute möchte ich euch mal eine kleine Arbeit, die mir sehr viel Schweiß gekostet hat, vorstellen.
Ich hatte mal was gesucht was den Herbst betrifft und hab auch ein Blatt gefunden was meiner Vorstellung entsprach, nur hab ich die Größe um 10 mm im Umfang geändert (vergrößert),also am PC noch die Kopie erstellen und jetzt ans Werk, es sind ungefähr 350 Löcher, also 350 mal einspannen und ausspannen, es könnten auch weniger sein ;O))

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Bandschleifer
  • Schwingschleifer
  • Laubsäge
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Rest | Sperrholz (2 mm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Schablone auftragen

Ich hab jetzt die Schablone auf 2 mm Sperrholz übertragen und mit dem Dremel die Löcher gebohrt (Bohrer 0,8 mm).

2 6

Aussägen

Und wie immer kommt das schönste und zwar das Aussägen, aber ich hab mir viel Zeit gelassen ;O)

3 6

Pause

Ich hab öfters mal eine Pause mit Kaffee und einer Zigarette eingelegt, da nach gewisser Zeit der Arm mal eine Pause braucht.

4 6

Schleifen

Ich hab das Blatt erstmal grob mit dem Bandschleifer abgezogen und es dann von der Platte getrennt und danach nochmal mit dem Dreieckschleifer die Feinarbeiten durchgeführt.

5 6

Video

Jetzt noch ein Video, mal sehen ob es geht ;O))

6 6

Endkontrolle

Nun mal noch das Blatt auf Macken kontrollieren und sich auf die Arbeit freuen.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

  1. Projekt des Monats

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.