• Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Nun, so wirklich ein Projekt ist es nicht, eher eine Reparatur mit eigenen Hilfsmitteln.
Gestern habe ich meinen Wagen (Golf III) saubergemacht, weil er zum TÜV muss.
Seit bestimmt einem halben Jahr war der Seilzug von dem Mechanismus für den Beifahrersitz nach vorne zu klappen, gerissen. Das hat mich auch nicht weiter gestört, man konnte ihn vorklappen, halt eben etwas umständlich. Der Betätigungshebel an der Seite des Sitzes betätigt zwei Zugsysteme, der kürzere Zug geht an den Entriegeler direkt an der Seite der Tür und der längere Zug, welcher gerissen war ist komplett über die Rückenlehne geführt zu anderen Seite des Sitzes, also bei der Handbremse. Wie gesagt, gestört hat es mich eigentlich weniger, aber wenn der Wagen zum TÜV muss wollte ich auch alles i.O. haben. Also, einen neuen Sitz wollte ich nicht kaufen, auch nicht den Wagen in die einen neuen Zug einbauen zu lassen. Nach einigen Überlegungen, kam mir der Gedanke, dass es auch ein Stück stabiler Draht tun würde. Ich habe den Hebel entfernt, den dahinter liegenden Rahmen und dann begonnen, den Draht vom Hebel aus hinter dem Rückenbezug quer hinunter zur Entriegelung zu tüffteln, ja tüffteln ist das richtige Wort.
Nach ca. 1/2 Std. hatte ich es geschafft.

Los geht's - Schritt für Schritt

1 1

befestigen

Als ich dann endlich meinen "Zug" in die richtige Position gebracht hatte, überlegte ich mir, wie ich es nun am Besten befestige, es ist jeweils am Hebel und am Entriegler eine kleine Öse in dem Metall für den original Zug, dadurch habe ich den Draht (stärkeres Elektrokabel, mit Isolierung, Rest vom Umbau) geführt. Knoten konnte ich ja schlecht machen, für eine Klemme war auch wenig Platz. Also habe ich das Innenleben einer Elektroverbindungsklemme genommen und damit befestigt. Es hält und funtioniert einwandfrei.
Hoffentlich kann man auf den Bildern ein bisschen was erkennen. Links das sieht so komisch aus, weil ich die Verkleidung von der Handbremse abhatte um diese nachzustellen. Wie gesagt, nicht unbedingt ein Projekt, aber selbst gemacht und vielleicht
kann es ja mal jemand von euch gebrauchen, der noch so eine alte Kiste hat wie ich.
Jetzt beim anschauen ist mir aufefallen, dass ich die Fotos nach dem Reinigen der Polster hätte machen sollen.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.