Handyhalterung

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Hallo Leute.
Ich hab seit einiger Zeit ein neues schickes Handy von HTC das viele, viele, viele Funktionen hat. Aber leider gibt es dafür keine richtige Ladestation nur so´n doofes Kabel. Nö, hab ich mir gesagt, dass muss sich ändern. Und ab in die Garage mein Vorratsholz durchwühlt, fündig geworden, ausgebuddelt. Das Holz was mir so vorschwebte ist BONGOSSI, eine Sorte die mir persönlich gut gefällt.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Tischbohrmaschine
  • Bandschleifer
  • Akku-Schrauber
  • Stahlbohrer
  • Japansäge (mittel bis fein)
  • Inviediabohrer
  • Metallfeile

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Der Zuschnitt

Bongossi ist ein sehr hartes Holz, das ich nicht auf einer Tischkreissäge schneiden wollte, da man das Sägeblatt hinterher wegwerfen kann. Ich hab statt dessen meine kleine Japansäge verwendet. Die war genau richtig für das Material.
Maße für die Halterung hab ich nicht genommen da ja jedes Hendy eine andere größe hat.
Ich schnitt mir ein gutes Stück ab, das größer als das Handy war. Der Sägevorgang hat eine gute Weile gedauert. Als ich bei der Hälfte anglangt war musste ich mir einen Keil aus Metall machen, weil so eine große Spannung in dem Holz war, dass ich nicht weiter sägen konnte.

2 4

Das Bohren

Nach dem Zuschnitt hab ich die groben Züge des Handys auf das Holz übertragen. Weiter zum Bohren. Ich hab mein kleine Standbohrmaschine verwendet, ging natürlich in die Hose, Bohrer festgefressen und die Maschiene wollte auch nicht mehr. Mist, irgendwie muss ich weiter kommen, da der Einfall, mein Tischler, ein Anruf später war alles in Ordnung. Los zur Werkstatt kurze Absprache, da kam die GROßE MASCHINE zum Einsatz. Aber Vorsicht, ich habe extra harte Bohrer vom Tischler verwendet.

3 4

in Form bringen

Nach dem ich die richtige Tiefe, Breite und Länge gebohrt hatte ging es ans Zuschneiden und Schleifen. Der Rest war nicht mehr so schwer. Ich hab mir das Holz in die richtige Form geschliffen, dafür hab ich den Bandschleifer verwendet (das Schleifpapier zum schleifen war sehr grob (60ger Körnung)). Das Ergebnis, ich brauchte kein feineres Papier nehmen. Zum Schluß den Überschuss mit der Oberfräse entfernen, innen mit einer Metallfeile alles glatt machen, an der Seite eine Bohrung setzen für das Stromkabel und fertig.

4 4

Montage

Da alles soweit erledigt war hab ich es noch an der Wand befestigt.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.