Handy-/Tablettablage "Exploding Ferrari"

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    1 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Beim heurigen Wichtelspiel einen ausgewiesenen Ferrari-Fan erwischt. Natürlich gibt es etwas selbstgebasteltes. War es zum 50er ein großes Rennwagenmodell, wurde es diesmal etwas kleiner: ein Handy-/Tabletthalter, aber natürlich was mit Ferrari.


mein Holzblog
Holzopa auf FB

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PBD 40  - Bohrmaschine (stationär)
  • Multicut-2S E
  • GTS 10 XC Professional
  • E 606 electric
  • Schwingschleifer
  • Schleifpapier
  • Schlüssel- oder Papierfeile
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Restholz | Massivholz, 3 cm dick (je nach Vorlage)
  • 1 x Restholz | Massivholz, 15 mm dick (nach Vorlage)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Vorarbeiten

Nach Anregungen aus dem Netz mittels Corel Draw eine entsprechende Vorlage gezeichnet. Es sollte ein 3D-Modell werden. Noch während dem Zeichnen hab ich mich dazu entschlossen, anstatt eines einfachen Modells auf einem Sockel etwas Ausgefalleneres zu machen. Ich zeichnete grob Schnittlinien ein um das Modell in Puzzelteile zu zerlegen (Bild 1).

Nach dem Ausdrucken (etwa 15 cm breit) suchte ich mir ein passendes Stück Restholz (etwa 3 cm dick) (Bild 2).

2 6

An die Säge

Nachdem ich die Löcher für die Innenschnitte gebohrt hatte, ging es an die Dekupiersäge (Bild 3). Gesägt wurde von innen nach außen: erst die inneren Ausschnitte und Linien, dann die Puzzelteile (Bild 4).

3 6

Schleifen und leimen

Die Puzzelteile wurden zusammengesteckt und dann mit dem Schwingschleifer die beiden Flächen geschliffen (Bild 5). Die Innenschnitte glättete ich mit einer Schlüsselfeile, die Außenkanten von Hand.

Mit etwas Leim wurden die Puzzelteile dann zusammengeklebt. Allerdings etwas nach vorne oder hinten versetzt. Bis zum Abbinden des Leims haben straffgespannte Gummiringe alles in Position gehalten  (Bild 6).

4 6

Bodenplatte

Während der Leim trocknet habe ich ein passende Bodenplatte zugesägt. Dazu eine Stützleiste (Bild 7).

Nach dem Schleifen wurde die Leiste an die Bodenplatte geleimt (Bild 8). Später hab ich noch zwei Nägel reingetackert - sicher ist sicher.

5 6

Farbenspiel

Ursprünglich hatte ich gedacht, die Bodenplatte rot und im Straßendesign zu bemalen, das Auto aber in Natur zu belassen. Meine Chefin wünschte aber auch da etwas farbe, allerdings "etwas dunkler".
Na dann...

Das Bemalen des Modells war eine echte Feinarbeit (Bild 9). Da kam mir meine neue Lupenbrille gerade recht (Bild 10). Hätte ich das vorher gewusst hätt ich die Teile natürlich noch im zerlegten Zustand bemalt.

Beim Aufmalen der Straßenmarkierungen hab ich mir mit etwas Malerkrepp geholfen (Bild 11).

6 6

Fertig

Nach dem Trocknen der Farbe das Kreppband abziehen und fertig war die Handyablage "Exploding Ferrari" (Bild 12).

Darauf können Handy oder Tablett im Hoch- oder Querformat abgelegt werden (Bild 13). Auch eignet sich die Ablage gut als Stütze um etwa einen Film - oder ein Autorennen - zu verfolgen.

Bin gespannt wie meine kleine Bastelei ankommt ;-)


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.