Halterung für Schleifstein

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Ich musste immer, wenn ich etwas mit dem Schleifstein schleifen wollte, ihn mit Schraubzwingen am Tisch befestigen (Vor und hinter den Stein habe ich immer ein einfaches Holz gespannt, damit er nicht weg rutschen konnte). Das wa mir irgendwann zu nervig, und auch keine Dauerlösung. Nun habe ich mich dazu entschlossen, eine einfache Halterung zu bauen, wo man ihn reinlegen kann. Da der Stein auch über 2 unterschiedliche Körnungen verfügt gestalltet sich das umdrehen in dieser Vorrichtung sehr gut.

Du brauchst

Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • Reste x Siebdruckplatte (15mm Stark)
  • Reste x Buchenholz (ca 70x65x40)
  • Div. x Senkschrauben

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Zuschnitt

Zuerst habe ich den Stein gemessen (200x50). Danach habe ich die Leisten und den *Boden ausgemessen (ca 235x80). Den oberen Rahmen habe ich so gemessen, dass die Glatte-beschichtete Seite nach innen zu dem Stein zeigt, da dieser Nass gemacht wird. Dadurch wird das Holz von der Feuchtigkeit nicht angegriffen, und quillt nicht auf. Wenn es sich vollsaugen würde, passt der Stein ja nicht mehr oder nur noch sehr schwer in die Halterung.

2 4

Bohren der Löcher

Durch die Bodenplatte habe ich zwei 8mm Löcher gebohrt, fals ich zuviel Wasser auf den Stein gebe, kann dieses ablaufen. Dann habe ich noch die Leisten für den Rahmen vorgebohrt und angesenkt damit die Schrauben später bündig abschließen. Als letztes kamen noch 2 Löcher in den Spannklotz + 2 Mittig in die Bodenplatte.

3 4

Zusammenbau

Die leisten habe ich mit 3mm Senkkopfschrauben befestigt, damit diese nachher bündig abschließen. Vor dem festschrauben habe ich ein stück Papier zwischen Stein und Leiste gelegt, um etwas spiel zu erzeugen. Dann verschraubt. Die Leiste links auf dem Bild, habe ich etwas länger/höher gelassen, da in diese Richtung immer/meistens geschliffen wird. Dadurch kann man auf den Stein mehr kraft aufwenden. Den Buche Spannklotz habe ich mit 4,5mm Senkschrauben kräftig angezogen, damit er später nicht wackelt.

4 4

Ergebnis

So das Teil in den Schraubstock gespannt, schon konnte ich loslegen. Klappte Prima, kein wackeln, keine lästige vorbereitung mit Zwingen Keilchen... was auch immer. Man braucht nur die Halterung in den Schraubstock zu Spannen, Stein reinlegen etwas Wasser auftragen, schon ging es los. Und das wechseln von Grob zu Fein, bzw. den Stein rein-rauslegen ging auch wunderbar (Stein klemmte nirgends)


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.