Halter für Teelichter - gelegentlich schwebend

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    10 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Da ich heute Lust auf Basteln habe, andere Projekte aber noch in der Planung sind, soll es ein kleines Projekt "für zwischendurch" sein.
Außerdem habe ich hier im Forum in der letzten Zeit einige sehr ansprechende Teelichthalter gesehen, die mich animierten, auch mal etwas in der Richtung zu machen, zumal mir meine Allerliebste seit einiger Zeit in den Ohren liegt, ich solle für entsprechende Dekoteile sorgen.
Und schließlich ist mir vor kurzem ein Abschnitt einer Eibe zugelaufen , der mir von Form und Maserung geeignet scheint (Siehe Bild 2 und 3).
Es soll also ein recht rustikaler Halter werden, bei dem die natürliche Form des Holzes erhalten bleibt.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PSB 750 RCE  - Bohrmaschine (elektrisch)
  • PTS 10 T  - Tischkreissäge, Unterflur-Zugsäge
  • Multifunktionswerkzeug
  • Schleifpapier 120, 240, 400
  • Antikwachs
  • Polierbürste
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Stammabschnitt | Eibe (30*9*5 cm)
  • 4 x Teelichtgläser | Glas (5*5*5 cm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 2

Aussparungen setzen

Da ein sehr scharfes Sägeblatt ordentliche Arbeit geleistet hat, muss gar nicht viel mit 120er Korn geschliffen werden, um eine schöne, plane Oberfläche zu erzielen.
Das geht freihändig mit der Fein ganz fein.

Dann aber: Munter drauf los ... ist nicht immer gut!

Die Aussparungen werden angezeichnet, die beiden ersten Schnitte mit meinem zur Zeit liebsten Elektrowerkzeug gesetzt. Aber irgendetwas stimmt nicht.
Peinlich, peinlich, braucht aber keiner zu wissen (dass sich zwischen vier Quadraten nur drei Zwischenräume befinden).
Also nachzeichnen - das sieht jetzt zwar aus wie ein Schnittmusterbogen für ein duftiges Sommerkleidchen, aber was solls, Hauptsache, der Anriss stimmt jetzt (Siehe Bild 1).

Nun sind alle Quadrate gesägt und ein Stechbeitel darf sich als ein ganz scharfer erweisen (Siehe Bild 2 und 3).

Erste Anprobe (Siehe Bild 4) - alles passt. In die Ecken werden noch vier Löcher von 4 mm gesetzt.


2 2

Einwachsen und auf die Allerliebste warten

Es folgt ein nochmaliger Schliff, jetzt mit 240 und 400.

Mit einem weichen Tuch wird Antikwachs aufgetragen. Nachdem dies nach einigen Stunden eingezogen ist, kommt die Polierbürste zum Einsatz.

Jetzt könnte er leuchten, Teelichter habe ich zur Hand, aber die Lederriemchen, mit denen er zum schwebenden Halter gemacht werden soll, leider noch nicht.

Also steht er jetzt auf dem Esszimmertisch und wartet mindestens so gespannt wie ich auf die Allerliebste ...


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.