Geräteschuppen schnell

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    500 €
  • Dauer
    3-4 Tage
  • Wertung

Nachdem der alte Schuppen ohne großes Dazutun in sich zusammengefallen ist, mußte schnell ein Neuer her. Drei Kriterien mußte er erfüllen: funktionell; schnell; günstig.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Schrauber
  • Hammer
  • Fuchsschwanz
  • Wasserwaage
  • Leiter
  • Bitsatz für Akku-Schrauber
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • Schrauben | ne Menge
  • 50 x Baubretter (12 x 220 cm)
  • 2 x Balken (7 x 7 x 220 cm)
  • 2 x Balken (7 x 7 x 300 cm)
  • 4 x Latten (2 x 4 x 300 cm)
  • 6 x Dachlatten (300 cm)
  • 8 x Balken (7 x 7 x 200 cm)
  • 14m x Dachpappe
  • Dachnägel
  • 4 x OSB-Platten
  • 20 x Winkelplatten

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Vorbereitung

Als erstes mußte die Fläche, auf der der Schuppen zum stehen kommt geebnet werden und genügend Platz aufweisen. Da noch Teile des alten Fundaments im Weg standen hat sich der Bauplatz etwas verschoben.

2 6

Pfosten setzten

Leider habe ich vergessen hier ein Bild zu machen, kann man sich aber auch so ganz gut vorstellen.

Da wir kein Fundament gießen wollten (und vermutlich auch nicht gedurft hätten), entschieden wir uns für Einschlaghülsen von 90cm, in die Balken von 70x70mm passten.
Zunächst haben wir ca. Spatentiefe Löcher gegraben, in diese die Pfosten geschlagen und mittels Wasserwaage und einer langen Latte ins Lot gebracht und die Abstände abgemessen.
Um möglichst wenig Verschnitt und Rechenarbeit zu haben, haben wir das Maß zwischen den Pfostenschuhen auf 2m genommen. Da an jeder Ecke noch 7cm Balken sind hat die Hütte also ein Außenmaß von 2,14 x 2,14m.
Anschließend haben wir die Pfosten mit je einem Sack Gartenbaubeton einbetoniert. Ganz einfach 10cm Beton trocken, dann Wasser drüber, 5min warten, dasselbe nochmal...usw. 
Anschließend muß der Beton trocknen, also am nächsten Tag wiederkommen.

3 6

Grundkonstruktion

Nun ging es schon an den Aufbau der Grundkonstruktion.

Erst wurden die Senkrechten 70x70mm Balken in die (hier sieht man sie endlich) einbetonierten Einschlaghülsen geschraubt und ausgerichtet; vorne 2,2m hinten 2m
Anschließend die unteren Querbalken auf eine Höhe mit großen Winkeln angeschraubt.
Ebenso seitlich 2 Querbalken in 90 Grad oben.
Als nächstes wurde vorn und hinten jeweils ein Querbalken von 3m aufgesetzt und nochmals geschaut, ob das Maß unten dem oben entspricht. (Nich ganz getroffen, das lag sicher am Holz)

4 6

Dachkonstruktion

Wir entschieden uns für die einfachste Version eines Daches, einem Pultdach.
Längs haben 2x4cm Latten 3m lang einfach aufgeschraubt und quer günstige Dachlatten aufgeschraubt.
Anschließend wurden OSB-Platten mit Nut und Feder aufgeschraubt und der Überstand seitlich mit der Handkreissäge und Führungsschiene abgesägt.
Hält! Siehe Bild 3
Anschließend wurde Dachpappe quer aufgerollt und mit Dachpappennägel aufgenagelt. Bei der Überlappung  von 20cm sollte man aufpassen, daß das Wasser auf dem Weg nach unten nicht in die Hütte läuft. Also von unten nach oben arbeiten. Das fertige Dach sieht man auf Bild 4.

5 6

Wände / Türen

Jetzt ging es an die Wände.

Um die Wände zu verkleiden haben wir einfaches Sägerauhe Baubretter aus dem Baumarkt verwendet und in zwei Schichten versetzt aufgeschraubt.
Die Türen haben wir selbst konstruiert:
Leider habe ich von der Konstruktion keine Fotos aber man sieht sie auf Bild 2 und 3.
Die Bretter haben wir in gewünschter Breite auf einer ebenen Fläche nebeneinander gelegt und auf der Rückseite mit denselben Brettern ein "Z" aufgeschraubt; jeweils in der Richtung der Scharniere, sonst hängt die Tür später.
Für den Anschlag der Türen, wurde noch ein Mittelbalken eingesetzt. 

Wie man auf den Bildern außerdem sehen kann muß natürlich alles gestrichen werden. In dem Fall wurde alles zweimal gestrichen.


6 6

Fertigstellung

Die Türen wurden mit Langen Scharnieren versehen und nach mehrmaligen neujustieren Aufgehängt. Das Dach hat außerdem noch eine Zierleiste erhalten.

Später kam noch eine Verschluß mit Vorhängeschloß dazu

Fertig.



Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.