Garnspindelhalter

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Meine Frau hat im Moment nur eine provisorische Nähecke, da wir den Kellerraum, in dem Sie unter kommen soll, noch renovieren müssen.
Damit das Chaos im Provisorium nicht so groß wird, wollte ich Sie mit einem Garnhalter überraschen. Dieser ist zwar "nur" aus resten gebaut und wird sicher nach dem Umzug durch einen neuen an der Wand befestigten ersetzt, aber so kann Sie ein bisschen Ordnung schaffen.

Der Halter ist für 60 Garnrollen ausgelegt und kann wegen der Länge der einzelnen Stangen jeweils das Garn und eine Maschinenrolle aufnehmen. Also alles auf einen Griff beieinander.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Akku-Schrauber
  • Schwingschleifer
  • Stichsäge
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Fußbodendiele (93x19 -> ~1m)
  • 2 x Dachlatten (19x39x2000)
  • 5 x Dübelleisten (6mm)
  • 1 x Leim
  • 10 x Schrauben
  • 1 x Dübelleiste (8mm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 3

Planung

Zuerst war der Plan ... vor allem für die Planlosen. ;)

Die Skizze war schnell gemacht, die Maße habe ich mir Heimlich an einigen Garnrollen abgenommen. Dann wurde der Plan gezeichnet.

Da ich die Diagonal angeordneten Leisten nicht von Hand einzeichnen wollte (vor allem wollte ich nicht die ganzen falschen Striche wieder weg schleifen), habe ich mir die Seitenteile im Maßstab 1:1 ausgedruckt. Somit konnte ich direkt loslegen.

2 3

Zuschnitt

Nachdem die Querleisten zugeschnitten, gebohrt und mit den Dübelstangen versehen waren, kamen die Seitenteile dran.

Hier habe ich nun mit Crepband (da kein Sprühkleber vorhanden) auf dem Holz Fixiert und der Stichsäge die Form ausgeschnitten.

An der Schräge oben habe ich noch eine Nut eingelassen (Vorgebohrt und Ausgeschnitten), damit eine Dübelstange als Rollenhalter für Zierbänder etc. eingelegt werden kann.

Außerdem wurden die Bohrlöcher für die Querstangen vorgebohrt.

3 3

Abschluss

Nachdem alle Teile zugeschnitten waren, wurde alles einmal abgeschliffen und dann zusammen gebaut.

Die Querstangen wurden von außen Festgeschraubt und mit einem Tropfen Leim versehen. Somit bleibt alles an Ort und Stelle.

Ursprünglich hatte ich noch über einen Fuß nachgedacht. Da der Schwerpunkt aber genau in der Mitte ist (und bleibt) ist das nicht nötig.

Meine Frau hat sich sehr gefreut. Und der Folgeauftrag nach der Renovierung ist auch schon sicher. ;)


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.