Für den Krankenbesuch (Spaß und Vitamine)

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    10 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Unsere betagte Nachbarin hat sich bei einem Sturz einen Oberschenkelhalsbruch zugezogen. Nach Krankenhausaufenthalt mit OP befindet sie sich momentan im Pflegeheim, bevor es im nächsten Monat in die Reha geht.
Als Mitbringsel habe ich schnell folgende beiden Teile  gebaut.
Beim Spiel ist es von Vorteil, dass es für ältere Personen und auch kleinere Kinder (die Nachbarin hat noch Enkel im Kindergartenalter) geeignet ist.
 

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Multifunktionswerkzeug
  • säge
  • Schleifgeräte
  • Bohrer
  • Bleistift
  • Zollstock
  • Pinsel
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1-x x Holzreste, Leimholz Fichte
  • 10-15 x Holzleisten, eckig oder rund (nach eigenem Geschmack)
  • 20-30 x kleine Nägel
  • 1 x kleines Stück Sperrholz
  • 1 x Holzleim
  • 6 x Farben
  • 1 x Würfel mit Zahlen
  • 1 x Blancowürfel
  • 20-60 x Holzdübel (nach Wunsch)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 3

Obstkorb oder Osterkorb

Zuerst werden die Seitenteile aufgezeichnet, ob rund oder eckig spielt dabei keine Rolle.
Ich habe beide Teile gleichzeitig gesägt (übereinanderliegend), damit diese auch identisch werden.
Anschließend wurden diese auch gemeinsam abgeschliffen.
In der gewünschten Korbbreite werden so 10-15 Leisten gleicher Länge gesägt.
Jede Leiste wird rechts und links ca. 8 mm (1/2 Dicke der Seitenteile) vom Rand entfernt mit dem Dremel, (0,8 mm) durchgebohrt.
Dann werden die Seitenteile abwechselnd in einen Schraubstock eingespannt und die Leisten in einigermaßen gleichen Abständen aufgenagelt.
Anschließend wird das fertige Teil mit Öl behandelt. Ich habe Hartwachs-Öl genommen, welches für den Küchenbereich geeignet ist.
Das letzte Bild zeigt nur eine Probefüllung, ich habe das Obst natürlich direkt vor dem Besuch frisch gekauft.

2 3

Holzspiel für grosse und kleine Leute

Zuerst werden in der gewünschten Größe Holzteile für einen Rahmen zurechtgesägt.
Der Rahmen wurde anschließend nur zusammengeleimt.
Die Größe des Rahmens bestimmt nun die Maße der Bodenplatte und des Deckels.
In den Deckel werden 5 Löcher gebohrt, der Durchmesser sollte dem der vorhandenen Holzdübel (sind unsere Spielsteine)  entsprechen.
Anschließend wird auf den Deckel eine Sperrholzplatte geklebt, welche die 5 Löcher abdeckt.
Während des Trocknungsvorganges kann der Rahmen geschliffen und die Bodenplatte aufgeklebt werden.
Dann wird Loch Nr. 6 (mit 0,5 mm mehr als der Holzdübeldurchmesser beträgt)  durch Deckel + Sperrholzplatte gebohrt.
Die einzelnen Löcher habe ich sowohl mit dem Brennstab nummeriert (große Leute), als auch farblich (kleine Leute) markiert.
Die dazugehörenden Würfel sind gekauft, wobei es sich bei dem Farbwürfel um ein Blancoexemplar handelte, welches selbst bemalt wurde.
Die Würfel sind wie die Box (h10cm b17cm t17cm) extra groß und haben eine Kantenlänge von 30 mm , bzw. 25 mm.
Zum Abschluss wurden alle Teile (außer den Dübeln) mit Klarlack behandelt.
 

3 3

Spielbeschreibung

Jeder Spieler erhält die gleiche Anzahl Stäbchen ( Holzdübel).
Der Würfel entscheidet, welches Loch bedient werden muss; 1-6 oder die entsprechende Farbe.
Ist das Loch frei, legt man das Stäbchen ab, darf noch einmal würfeln oder den Würfel weitergeben.
Ist das Feld belegt, erhält man das darin befindliche Stäbchen und darf nicht mehr würfeln.
Bei der Nr. 6 fällt der Dübel direkt in den Kasten und der Spieler entscheidet, ob er weiterwürfelt.
Wer zuerst alle Stäbchen versenkt hat, ist der Gewinner.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.