Führungsarm für Stichsägentisch (PMF250CES)

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    10 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Sorry gehört eigentlich zum Stichsägentisch, aber als neues Projekt sieht auch jeder den es interessiert gleich, dass der Führungsarm fertig ist. Dann fällt Holzharry und Electrodummy auch gleich auf, dass das, was letzte Woche nicht fertig wurde, jetzt fertig ist.  

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PLS 300  - Kapp- und Gehrungssäge, Paneelsäge
  • PMF 250 CES  - Multifunktionswerkzeug (elektrisch)
  • PSR
  • Hammer
  • Stechbeitel
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x OSB | Holz
  • 2 x Schrauben (M10x40)
  • 1 x Schraube (M10x100)
  • 1 x Schraube (M10x30)
  • 4 x Muttern (M10)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

Die Halterung des Armes

Als erstes hab ich mir eine Halterung für den Arm gebaut. Dazu wurde Drei Stücke OSB zurecht gesägt, zwei Seitenteile und ein Rückteil.
Diese wurden miteinander verschraubt. Danach für die M10 -Mutter  mit dem Forstner ein Loch in entsprechender stärke gebohrt.
Jetzt wieder die Mutter mit Blei übertragen und das Ganze mit dem Stechbeitel heraus gearbeitet. (Hier wird aber später eine Einschlagmutter die jetzige ersetzen, da diese beim Eindrehen der Schraube wieder herauskommt. Das Ganze wird an der Rückseite des Sägetisches befestigt.

2 5

Der eigentliche Arm

Nun wird der Arm zusammengeschraubt. Dieser besteht aus einem Vierkant 54x54mm und zwei 54x34mm Stücken. Ich hab hier den Rechten Winkel zwar eingehalten, das muss aber nicht zwingend so gemacht werden. Verbunden wurden die Drei Armteile mit OSB Platten, die Später auch als Führung des Staubsaugerschlauch dienen.

3 5

Führungsrollen angebracht

Nun hab ich zur Probe den Arm in die Halterung gesteckt, um zu sehen ob der Abstand stimmt. Alles Ok, jetzt wurde am senkrechten Teil wei10er Löcher angebracht, wobei ich meinen Bohrständer schmerzlich vermisst habe. Auf der Rückseite wwurden wie bei der Tischplatte und beim Armhalter die Muttern eingepasst.
Vorne wurden die Führungsrollen mittels M10er Schrauben befestigt.

4 5

Der Drachenkopf

Jetzt hab ich die „Drachenköpfe“ , welche als Zierde bzw. auch als Halterung für die Staubsaugerdüse  und noch einen zusätzlichen Werkstückfixierer beeinhalten  an den Führungsarm angebracht. Die Langlöcher wurden mit der Oberfräse eingebracht.

5 5

Werkstückhalter

Dazu hab ich drei Reststückchen auf das gewünschte Maß gebracht (Zwei längere und ein Kurzes). In die beiden längeren wurde ein Loch  bis halbe Materialstärke gebohrt .Darin wurde dann ein Holzdübel mit zwei Führungsrollen befestigt und dann alle drei Holzstückchen miteinander verleimt. Nach dem Trocknen wurde noch ein M10 Loch, zum befestigen der Führungsstange (in dem Fall eine lange M10 Schraube) gebohrt und das Ganze dann am Drachenkopf als Werkstückhalterung angepasst (mittels der PMF250 CES) und befestigt.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.