Führung für Oberfräse

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    1 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Was soll ich sagen. Ich möchte auch gerne mit meiner Oberfräse, in der Führung fräsen.

Alles was ich mir so zum kaufen angesehen hatte, war immer nur so ne Zwischenlösung.
Selbst die Makita hätte ich für mich anpassen müssen.
Ich wollte unbedingt eine Führung, die in meine selbsgebaute Schiene und in die Scheppach passt. 
Dann fiel mir ein, dass in meiner Makita RT0700, jede Menge Zeugs dabei war, das eigentlich für mich zu "solalla" war.
Aber genau dieses Zeug hat mich auf eine echt einfache Idee gebracht.

Vorab wieder ein paar Daten:
Holz habe ich aus der Restekiste genommen.
Material: 2 Einschraubmuttern und 2 Schrauben M5
Arbeitszeit: mit Leimen etwa 1 Stunde

Muss hier mal mit Bildern und ner Anleitung etwas Werbung für meine Makita machen...

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Oberfräse
  • Akku-Bohrschrauber
  • Holzleim
  • Schraubenzieher
  • Messschieber
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Stück Holz | Buche oder ähnliches (Nach Bedarf )
  • 2 x Einschraubmuttern (M5)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Das Zeugs begutachten...

Ich habe mir mal alle Teile der Makita auf den Tisch gelegt und geschaut was ich davon verwenden kann.

Den Parallelanschlag und der Anschluss an die Fräse sind genau richtig. Die muss ich mir nur etwas umstecken damit es passt.
Ich sag euch, die Makita ist ihr Geld wert....

2 4

Messen und zuschneiden

Als erstes habe ich mir mal die Dimensionen gemessen.

Da ich ja beide Schienen mit unterschiedlicher Höhe benutzen möchte. habe ich den Klotze etwas breiter gemacht. Warum erklärt sich später selbst.
Wie immer verwende ich als Lauffläche mein geliebtes Siebdruck.
Von der Höhe muss ich unter 30 mm bleiben. Also nehme ich ein Stück 9 mm Siebdruck und ein Stück 18 mm Multiplex. Den Zuschnitt mache ich 85 x 300 mm. Das ergibt sich aus meinen Resten.
Das ganze verleime ich miteinander bevor ich es fräse.

3 4

Fräsen

Nach dem Leimen stelle ich mir die Fräse ein.

6,5 mm in der Höhe ( 6 mm ist meine Führung hoch) und 16 mm vom Rand. Diesmal fräse ich den Schlitz in einem Gang.
Nach dem Fräsen geht es weiter mit dem Verbreitern des Schlitzes im Zehntelmodus. Ich will ja, dass die Führung präzise läuft.
Wenn der Schlitz passt, kümmere ich mich um die andere Seite, die in der Scheppach laufen soll.
Also Tiefe messen. 5 mm in der Höhe am Fräser einstellen. einmal die Fräserbreite entlang durchfräsen. Messen und die nächste Bahn fräsen. Solange, bis der Schlitten sauber sitzt und läuft.
Jetzt erstmal den Schlitten auf allen Schienen laufen lassen um zu sehen ob was klemmt oder wackelt.

4 4

Zusammenbau

Nun zeichne ich mir die Löcher am Anschlag auf das Holz. Mit einem 8er Bohrer, bohre ich den Schlitten etwa 20 mm tief.

Danach setze ich die beiden Einschraubmuttern M5 ein. (Ich hatte keine anderen da)
Nachdem ich den Schlitten an den Anschlag geschraubt habe, stelle ich mir die Höhe ein. Ich habe ja am meiner Schiene eine 9 mm Siebdruck verwendet un möchte die Höhe ausgleichen. Das kann ich hier ganz gut mit der Aufnahme von der Makita machen.
Wenn alles passt, dann einen Probelauf auf beiden Schienen machen. Evtl noch die Höhe etwas korrigieren. 


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.