Frühlingsdekoration

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    3 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Wer keine Lust auf Winter mehr hat, der kann wie ich den Tipp einer Arbeitskollegin folgen und sich den Frühling aktiv ins Haus holen. Mit dieser Serviettenfalttechnik kommt schnell wieder Farbe und Frohsinn auf.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Schere
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 2 x Servietten

Los geht's - Schritt für Schritt

1 3

Servietten zuschneiden

Die Serviette wird mit der geschlossenen Seite zum Körper auf den Tisch gelegt. Wir haben nun links und rechts eine offene und eine geschlossene Seite. Die geschlossene Seite wird nun ca. 5-8 mm breit ab geschnitten. Je nach gewünschtem Schwierigkeitsgrad und gewünschter Größe, kann die Prägung auf der offenen Seite ebenfalls abgeschnitten werden. Die beschnittene Serviette wird nun aufgeklappt und vor sich gelegt. Selbstverständlich können auch mehrfarbige Blüten gefertigt werden. Hierzu werden einfach die verschieden farbenen Servietten übereinander gelegt. Ich habe bei einigen meiner Blüten die innen liegende Serviette kürzer geschnitten als die äußere, so dass später eine deutliche Abgrenzung zu sehen ist.

2 3

Fächer falten und fest knoten

Die Servietten werden nun zu einem Fächer gefalten und dann mittig mit dem abgeschnittenen Serviettenstück fest gebunden. Ein einfacher Knoten reicht hierfür völlig aus. Sollte an den Blüten später noch ein Stiel befestigt werden, dann empfiehlt es sich die Bänder an der gefalteten Seite zusammen zu knoten. Sollten die Knotenenden später als Blütenstempel dienen, dann sollte der Knoten auf der glatten Oberfläche geknüpft sein.

3 3

Trennen der Serviettenschichten und drapieren

Der Fächer muss nun an beiden Seiten ausgezogen werden, so dass ein Kreis entsteht. Jetzt wird die Serviette Schicht für Schicht nach oben gebogen. Die meisten Servietten bestehen aus drei Lagen, die auseinander gefuckelt werden müssen. Dies ist ohne Prägung deutlich einfacher. Sollte einfach eine Blüte entstehen, dann empfiehlt es sich von dem Knoten weg zu arbeiten. Bei der Variante mit dem Stiel wird die Blüte vom Knoten weg gebogen. Sollte ein Blütenstempel gewünscht sein, dann muss zum Knoten hin gebogen werden. FERTIG!


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.