Fräsvorrichtung für Rundzapfen

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    10 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

So hier eins meiner Projekte zum Thema Rundzapfen.

Hab mir etlichen Monaten mal ne Dübelfixierhilfe gekauft gehabt für Zapfenverbindungen. Leider hab ich mir da anscheinend ein "Schrottteil" zu gelegt, keine Ahnung. Auf jeden Fall hatte ich oftmals das Problem das ich die Zapfen nicht richtig "Mittig" waren. So habe ich mir was kleines gebastelt.
Diese Fräsvorrichtung wird einfach am Fräsanschlag mit zwei Schraubzwingen befestigt und der Fräsanschlag entsprechend Abstandmäßig so ein gestellt wie Dick die Holzzapfen werden sollen. Hier habe ich von einem Durchmesser von 32 mm auf 20 mm verjüngt damit die in meine Werkelbank passen. Hab nämlich schon beim ersten zu drehen schon den ersten Plastik-Zapfen abgebrochen. Die Holzzapfen haben unterschiedliche Höhen (Siehe Bild 4/5)
Plastik hält für meinen Bedarf einfach zu wenig aus ;-).
Lasst einfach die Bilder auf euch wirken.

Ach ja der Plan passt nicht ganz so wie es geworden ist:
das unterste Brett ist auf dem Plan Rechteckig, leider hab ich gemerkt das ich es schräg zu den Löchern machen muss damit zumindest die hälfte der Verjüngten Zapfen auf dem Brett liegt. Und ich hab noch ein  6. Loch mit dem durchmesser 40mm rein gemacht.
 

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Forstnerbohrersatz 6-teilig
  • Zwingen zum Verleimen
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 2 x Ober- und Unterteil | MultiplexMaterial (28cm x 10cm x 2cm)
  • 2 x Seitenteile | MultiplexMaterial (10cm x 10cm x 2cm)
  • 1 x Zwischenplatte | MDF (8,5cm x 32cm x 2,5cm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 2

Bauplan für Frästischvorrichtung

  1. 1.Ich habe zu erst alle Teile zu gesägt.
  2. 2.Als nächstes habe ich Ober- und Unterteil mit zwei Zwingen fixiert und alle Löcher mit der Entsprechenden Forstnerbohrer größe gebohrt.
  3. 3.In die Seitenteil und Ober- und Unterteil hab ich seitlich Nuten mit ner Nutfräse gefräst und die 4 Sachen miteinander  Verleimt
  4. 4.Als nächstes hab ich die Zwischenplatte angeleimt
  5. 5.zum Schluss noch die Bodenplatte dran Leimen. FERTIG ;-)
  6. 6.PS. nach jeden Leimen ordentlich schleifen!


Leider habe ich keine Bilder damals von der Fertigung gemacht um euch alles bis ins kleinste zu Zeigen

2 2

Hier zur Anwendung/Funktionsweise

Zu Bild 1 ist zu sagen wie ich die Vorrichtung am Anschlag meines Frästisches Befestigt habe.

Bild 2 ist eine Seitenansicht von der Befestigung.

Bild 3  Zeigt die 4-Kantleiste die einen Rundzapfen erhalten soll.
Die leiste ist im Loch wo sie gerade so rein passt,.

Auf Bild  4 sieht man den fast schon fertig gefrästen Rundzapfen.
Hierzu ist zu sagen das man mit leichten Druck den Stab mit der Fräsrichtung als Drehrichtung nach unten drücken muss.


Bild 5 Zeigt nun den fertigen Zapfen. Je nach dem wie weit die Fräsvorrichtung vom Fräser entfernt ist entsteht ein dünnerer oder dicker zapfen.



Hoffe die Funktion ist jetzt für jeden Plausiebel ;-).
 


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.