Frästisch

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    40 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Ein alter Küchenunterschrank fand seine neue Bestimmung als Frästisch. Hervorhebenswert ist die Höhenverstellung mittels Scherenwagenheber.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Bohrschrauber
  • Stichsäge

Los geht's - Schritt für Schritt

1 7

Basis

Ich benötige unbedingt einen Frästisch. Um den Aufwand und Kosten möglichst klein zu halten, "recycelte ich einfach ein paar Sachen.

Als Basis diente ein alter Küchenunterschrank... die Tür und Füße wurden abgeschraubt.

2 7

Unterkonstruktion

Damit der Tisch doch eine gewisse Stabilität aufweist wurden an der Unterseite zwei Querstreben angeschraubt. An den Enden wurden jeweils noch eine lenkbare Rolle mit Feststellbremse angebracht.

3 7

Arbeitsplatte

Als Arbeitsplatte dient eine Siebdruckplatte. Aufgrund ihrer glatten Oberfläche gleitet das Holz förmlich auf ihr. Ich entschied mich für eine 16mm starke Platte. Die Aussparung für die Oberfräse fräste ich mit dieser ca. 8mm auf die Mittelachse im hinteren drittel um somit genügend Arbeitsbereich vorne zu haben.

4 7

Höhenverstellung

In verschiedenen Videos auf Youtube habe ich die großen Vorteile einer höhenverstellbaren Fräse gesehen. Allerdings erschienen mir die Lösungsansätze meist sehr komplex oder waren an die vorhandenen Begebenheiten der Oberfräse angeglichen. Da erinnerte ich mich an einen Grill den mein Vater selber gebaut hatte. Er hatte die Kohleschale auf einen Scherenwagenheber geschweißt und konnte somit die Höhe perfekt regulieren. Darum dachte ich mir,warum nicht einfach einen Wagenheber nutzen. Also Kofferraum aufgemacht und rausgeholt. Ich prüfte ob es zu irgendwelchen Schwierigkeiten kommen könnte, bzw ob die Konstruktion auch wirklich stabil ist.Ich fand keinerlei Schwächen, im Gegenteil, durch die Kurbel kann die Höhe sehr genau justiert werden und bleibt auch in der Position. Weiter Vorteil: Die Fräse braucht nicht fest mit dem Heber verbunden werden und kann somit leicht aus dem Frästisch wieder ausgebaut werden. Also besorgte ich mir vom Autoverwerter einen für 3€

5 7

Anschlag

Der Anschlag besteht lediglich aus zwei im rechten Winkel zueinander verschraubten 10cm MDF-Streifen. In der Mitte wurde ein Fräsloch mit gesägt.An den Seiten wurden zur besseren Führung zwei Reststücke von der Siebdruckplatte angebracht. Im Moment wird der Anschlag noch ganz einfach mit Schraubzwingen festgemacht. Zukünftig soll dies aber durch integrierte Feststellschrauben erfolgen. Außerdem soll eine Absaugung installiert werden.

6 7

Stromversorgung/Schalter

Da im Betrieb des Frästisches der Sicherheitsschalter übergangen werden muss, ich aber keine Steuerung über "Stecker rein-Stecker raus haben wollte, brachte ich seitlich einen Schalter mit einer Steckdose an. Das Kabel der Oberfräse wird in die Steckdose gesteckt, Diese lässt sich jetzt ganz einfach über den Schalter steuern, da die Stromversorgung der Steckdose nur über den Schalter funktioniert.

7 7

Abrechnung

Somit war ein voll einsatzfähiger Frästisch in nichtmal 2 Stunden entstanden. Es folgt eine Kostenauflistung:

Küchenschrank: umsonst
Querstreben: Restlängen aus den Tiefen des Holzlagers..
Rollen: 4€/Stück
Siebdruckplatte: 13€
Schalter : 3,50 €
Wagenheber: 3 €
MDF: 3€


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.