Frästisch für Oberfräse aus Alu

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    100 €
  • Dauer
    3-4 Tage
  • Wertung

Nachdem ich als Tester für die Oberfräse POF 1400 ACE ausgewählt wurde (nochmals danke dafür) wurde mir nach den ersten Versuchen an Latten mit ca. 2m Länge klar, dass dies "Freihändig" recht schlecht klappt. Daraus erwuchs der Wunsch nach einem Frästisch.
Zuerst etwas geplant mit Google Sketchup - nach Tipp hier aus dem Forum, weiss nicht mehr von wem, war ihm aber sehr dankbar dafür.
Danach die Materialauswahl. Wir arbeiten geschäftlich mit einem Aluminiumverarbeitenden Betrieb zusammen - na was werd ich da nehmen ;-)

Dazu noch eine mobile Werkbank, die seit Jahren nur in der Werkstatt im Eck stand.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Exzenterschleifer
  • Tischbohrmaschine
  • Akku-Schrauber
  • Gewindeschneider M5, M6
  • Bohrer 4 mm, 5 mm, 6 mm
  • Schleifpapier
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Grundplatte | Aluminium (60 x 35 x 5)
  • 1 x Anschlag | Aluminium (60 x 15 x 10)
  • 2 x Winkel verschiebbar | Aluminium (45 x 45 x 4)
  • 4 x Winkel für Werkbankbef. | Aluminium (45 x 45 x 4)
  • 4 x Schloßschrauben (M6 x 30)
  • 4 x Schrauben für Anschlag (M5 x 20)
  • 1 x mobile Werkbank
  • 1 x Not-Aus Schalter (roter Pilz)
  • 2 x Steckdosen mit Deckel

Los geht's - Schritt für Schritt

1 1

Frästisch

Für die Grundplatte verwendete ich Alu, 60 x 35 cm, 5mm stark
der senkrechte Anschlag ist auch Alu, 60 x 15 cm, 10 mm stark
die Winkel zum festklemmen am Werktisch hatte ich zuhause, 45 x 45, 4 mm stark.

Die Bohrung (60 mm) für den Fräser lies ich unseren Schlosser machen, ebenso bereitete er die Schlitze mit dem Plasmaschneider vor, ich musste nur vorher anzeichnen und danach sauberschleifen.

Der Anschlag hat an der unteren Kante 4 Bohrungen (5 mm) um den Abstand zum Fräser frei einstellen zu können.

Die verschiebbaren Winkelanschläge sich mit Schloßschrauben und Flügelmuttern befestigt, können somit ohne Werkzeug nachjustiert werden. Diese Winkel muss ich noch nacharbeiten, da sie länger sein sollten, um auch kleine Latten (20 x 30 mm) richtig führen zu können. Ich empfehle 45 x 90 mm.

Die Fräse ist von unten mit zwei Schrauben M6 mit Flügelmuttern in den vorhandenen Bohrungen der Platte befestigt. Außerdem habe ich noch einen kleinen Aluwinkel von vorn über die Grundplatte der OF gelegt und mit zwei Flügelschrauben festgeklemmt. Diesen Winkel habe ich mit einem Kantenschutz für Bleche versehen, um Vibrationen auszugleichen und evtl. rutschen zu verhindern.

Der Werktisch musste noch etwas angepasst werden, da die Fräse nicht durch den Abstand zwischen den Platten passte, außerdem hätte der unter Winkel nicht verschoben werden können, da die Schloßschrauben auf der Holzplatte geklemmt hätten.

Für die Stromversorgung besorgte ich mir einen Not-Aus Schalter (roter Pilz) und zwei Steckdosen mit Deckel. Somit können die OF und der Staubsauger mit einem Schalter gestartet werden. Schalter und Steckdosen montierte ich auf eine Holzplatte. Diese wird neben dem Tisch auf dem Boden abgelegt. Nach dem Fräsvorgang können schnell und sicher (ohne Hände vom Werkstück zu nehmen) Fräse und Sauger abgestellt werden. Zweite Überlegung war, falls man doch mal mit den Fingern irgendwo reinkommt lässt sich die Fräse schnell durch einen Tritt abschalten. Der Einschalter muss leider mit einem Kabelbinder festgeklemmt werden, da Bosch es für zu gefährlich hält bei Heimwerkern diesen mit Feststeller auszustatten. Ich halte diese provisorischen Lösungen für gefährlicher.

Ich muss sagen, mit dem Tisch arbeitet es sich gleich sehr viel leichter und exakter. Die Fräse wird in Verbindung mit dem Tisch sicher häufiger in Einsatz kommen.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.