Flaschenfloß

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    10 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Aus ein paar alten Brettern und vielen leeren Plastikflaschen entstand ein Wasserspass für die Enkel. Die Schraubverschlüsse wurden durchbohrt und auf ein Brett geschraubt.Dann wurden dies Bretter zu einem Floss zusammen geschraubt. Es folgten noch ein kleiner Sitz, zwei Ruderhalterungen und der Bau von zwei einfachen Rudern. Somit war das wesentliche geschafft. Am See angekommen, mussten nur noch die Flaschen auf die Verschlüsse geschraubt werden. Und dann a-hoi.
Den Enkeln hat es Spass gemacht, zumal sie selber mit bauen konnten. Mit dem Gleichgewicht gab es Anfangs Probleme, aber als sie den Bogen raus hatten, klappte es prima. Das Floss hat eine Größe vom 1,5X1,0m und ideal für ein Kind.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Schrauber
  • säge
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 2 x Schalbretter (1,5 m )
  • 80 x Plastkflaschen (mind. 1000ml)
  • 100 x Holzschrauben (35mm)
  • 5 x Schalbretter (1,0m)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 2

Der Grundkörper

Auf den einzelnen Bretter werden von den gesammelten Leergutflaschen die Verschlüsse geschraubt. Die Flaschen sollten wenn möglich midestens 1 Liter groß sein, je größer umso besser.

2 2

Die Flaschen einsetzen

Aus mehreren Brettern wird ein Floß zusammengeschraubt, an denen zuvor die Verschlüsse angeschraubt wurden. Die eigentlichen Flaschen werden erst am Gewässer angebracht. Das erleichtert den Transport. 
Dazu noch zwei Ruderhalterungen mit Ruder bauen und schon geht der Spass los.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.