Finde die Mitte

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Dieses  Projektchen zeigt, wie man mit einfachsten Mitteln ein kleines Helferlein basteln kann, welches einem hilft, die Mitte der Brettstärke diverser Bretter oder Leisten zu ermitteln. Das Helferlein ist in wenigen Minuten aus Reststücken gebaut und verursacht somit keine Kosten.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Dekupiersäge
  • Schlagbohrmaschine
  • 1,5 mm und 2 mm Bohrer
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Restholz | Sperrholz (150 x 40 x 6 mm)
  • 2 x Schrauben | Kreuzschlitz (passende Länge)
  • etwas x Leim | Leim (nach Bedarf)
  • 2 x Rundhölzer | Buche (20 x 15 mm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Vorbereitungen

Auf ein passendes Reststück (ich verwendete 6 mm starkes Sperrholz) werden die benötigen Maße übertragen (Bild 1). Mein Helferlein misst 15 x 4 cm. Auf der Dekupiersäge sägte ich die Grundplatte aus (Bilder 2+3).
In meiner Reste-Sammelbox für Rundhölzer suchte ich zwei passende Stücke (Bild 4). Deren Durchmesser beträgt 20 mm, die Länge sollte mind. 1 cm betragen.

2 4

Zusammenbau

Bei einem Seitenabstand von 2 cm werden mittig zwei Markierungen angezeichnet (Bild 1). Mit einem 2 mm Bohrer wird die Grundplatte durchbohrt (Bild 2). Mit demselben Bohrer werden mittige Löcher in die beiden Rundhölzer eingesenkt (Bild 3). Mit etwas Leim und zwei passenden Schrauben werden die Rundhölzer an der Grundplatte befestigt (Bilder 4+5).
Mit einem dünnen Lineal (ich verwendete einen Anschlagwinkel) werden kreuzweise Linien gezogen. Ich zeichnete die Linien auf beiden Seiten des Lineals (Bilder 6+7). So lässt sich die Mitte noch genauer ermitteln (Bild 8). Die Mittelposition wird angekörnt und mit einem dünnen Bohrer durchbohrt. Ich nahm, passend zum verwendeten Druckbleistift einen 1,5 mm Bohrer und senkte danach die Bohrung von oben an (Bild 9) damit der Bleistift passt.

Im Prinzip ist das Helferlein jetzt schon fertig. Man kann es natürlich noch schleifen, die Kanten brechen, ölen/wachsen ...

3 4

Anwendung

Die Messhilfe wird so über das Brett gelegt, dass sich auf jeder Seite eines der Rundhölzer befindet. Beide Rundhölzer müssen am Brett anliegen (Bild 1 zeigt von oben wie das aussieht). Ist die Messhilfe korrekt angelegt kann mit einem Bleistift/Anreißer durch das Loch eine Markierung gesetzt werden (Bilder 2+3).

Wie man sieht, ist diese genau in der Mitte der Brettstärke (Bild 4). Bei Bedarf kann man die Mittelmarkierung auch über eine größere Länge ziehen (Bild 5) - es müssen nur immer beide Rundhölzer am Werkstück anliegen.

4 4

Anmerkung

Für ganz Eilige würde es wohl auch reichen wenn man durch ein passendes Stück Holz zwei stabile Nägel klopft, die Mitte ermittelt und dort einen Nagel einschlägt der minimal übersteht. Schon hat man ein Helferlein mit dem man problemlos die Mitte anreißen kann.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.