Felgenaufbereitung

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    60 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Wertung

Vor dem Verkauf meines schönen BMW 320i, hab ich die zerkratzten Alufelgen bischen aufbereitet.
Durch Spachtelmasse, Grundierung, Sprühlack und viel Zeit ist ein richtig gutes Ergebnis zustande gekommen.

Los geht's - Schritt für Schritt

1 3

Reinigen und anschleifen der alten Felgen.

Mit einem acetongetränkten Lappen habe ich den Schmutz von den Felgen entfernt und mit grobem Schleifpapier angeschliffen.

Die groben Schrammen feilte ich mit einer Raspel eben und füllte diese mit Spachtelmasse auf. Da die Felgen mit einer klaren Kunststoffschicht überzogen waren, konnte ich dazu üblichen Spachtel auf Kunstharzbasis verwenden.

Die Reifen habe ich mit Malerkrepp und Papier abgeklebt.

2 3

Auftragen der Grundierung.

Obwohl die Felgen eine Kunststoffbeschichtung haben, habe ich zur Sicherheit vor dem Lackieren eine Allzweckgrundierung aus der Sprühdose aufgetragen.

Im Baumarkt wurde mir erst ein Primer empfohlen, was ein riesen Fehler war! Dieser hat die Beschichtung fast komplett gelöst, was mir eine menge Arbeit bereitet hat... Nochmals reinigen und anschleifen. Für die restlichen drei Felgen besorgte ich mir die Grundierung.

3 3

Lackieren der Felgen.

Mit einem Racinglack aus der Sprühdose trug ich zwei bis drei Schichten auf die Felgen auf.Durch Polieren von Hand wurden sie richtig glänzend und spiegelnd.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.