Esstisch Reparatur

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Unser Esstisch ist aus brasilianische Pinie (gewachst) und früher stand er stirnseitig an der Wand und war von einem Regal umbaut. Dafür habe ich damals in die Tischplatte zwei Aussparungen auf ziemlich diletantische Art und Weise mit der Stichsäge gesägt. Mittlerweile steht der Tisch aber wieder frei im Raum und diese Aussparungen sollten wieder verschlossen werden. Das ist die Ausgangslage dieses Projektes.
Als Material nehme ich gewöhnliches Fichte/Tanne Holz. In seinen Eigenschaften kommt das der Pinie am nächsten und der farbliche Angleich erfolgt mit Wachs. So habe ich auch schon andere Beimöbel gebaut und es passt sehr gut.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Furniersäge
  • Holzleim
  • Spanngurte
  • Antikwachs
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 2 x Rest | Fi/Ta Holz

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Begradigung

An den Aussparungen habe ich zunächst mit der HKS einen Begradigungsschnitt gemacht, weil die Stichsäge mir damals eine ziemliche Schräge produziert hat. Um den Sägeschnitt trotz kreisrundem Sägeblatt gerade abzuschliessen, habe ich die letzten Zentimeter mit der Furniersäge gemacht.

2 6

Holz passend zusägen

Leider sind die Bilder etwas unscharf geworden, sorry...
Es wurden zwei Fi/Ta Hölzer auf die entsprechende Länge gesägt und grob angezeichnet, wieviel ich davon weghobeln muss um auf die Stärke der Tischplatte zu kommen.

3 6

In Form bringen

Mit dem E-Hobel, den ich mir dafür ausgeliehen habe, wurden nun die beiden Hölzer in die entsprechende Form gebracht. Also zunächst auf die richtige Höhe und dann wurden noch die Kanten abgeschrägt. Das bedeutete immer wieder hobeln, anpassen, hobeln, anpassen …. usw. So ein Hobel mit Stationäreinrichtung ist eine tolle Sache!

4 6

Verleimen

Dann brauchte ich nur noch die beiden Hölzer anleimen. Da ich keine Zwingen mit so einer Arbeitsbreite habe, habe ich stattdessen zwei Spanngurte verwendet – geht auch.

5 6

Schleifen und Einwachsen

Nach Durchtrocknung des Leimes habe ich das ganze noch ein wenig verschliffen und dann in mehreren Lagen mit Antikwachs behandelt.

6 6

Fertig

Das Endergebnis. Ganz getroffen habe ich den Farbton nicht, aber das habe ich auch nicht erwartet. Weichhölzer dunkeln ohnehin noch nach.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.