Erweiterbare Verkaufsvitrine

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    150 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Leider gibt es für den Verkauf von Dartzubehör keine optimalen Verkaufsvitrinen. Die meisten sind zu klein und dazu noch viel zu teuer.

Ein großes Hobby von mir is Dartspielen. Dadurch habe ich mir ein Nebenstandbein durch den Verkauf von Dartzubehör aufgebaut. Doch was machen wenn es keine passenden Vitrinen gibt? - Ärmel hochkrempeln und selber bauen.

Die Vitrinen, wie ich sie entworfen habe sind modular erweiterbar. Sodass in einer Vitrine die gesamte Elektrik vorhanden ist und die nächsten Vitrinen dort einfach nur angesteckt werden. Also nur ein Stecker und nicht pro Beleuchtung mehrere Stecker und wirrer Kabelsalat.

Damit alles platzsparend ist habe ich mich für den Einsatz von Schiebetüren entschieden.

Diesmal habe ich auch ein paar Bilder von der Entstehung, aber es sind nur Handybilder in einer "NAJA" Qualität.

Ich wünsche euch viel Spaß mit meinem Projekt :)

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • POF 1400 ACE  - Fräse (elektrisch)
  • PST 1000 PEL  - Stichsäge, Feinschnittsäge/Säge mit NanoBlade-Technologie (elekt
  • PSR 14,4
  • IXO Medium Set – with angle screw adapter  - Schrauber (Akku)
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • MDF-Platten | Holz (diverse Größen)
  • 2 x Lochplatten mit Lochweite 15mm | beschichtetes Presszeugs :) (100 x 85 cm)
  • 1 x LED-Stripe (10 Meter)
  • 4 x LED-Lampen
  • 1 x Kaltgerätebuchse
  • Verkabelungsmaterial | diverse ua. Lüsterklemmen, Adernendhülsen
  • 2 x Terrarrienschlösser | Metall
  • 2 x Führungsschienen | Kunststoff
  • Scheiben | Plexiglas (diverse Größen)
  • Viele x Lochhaken | Metall (diverse Längen)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 6

Planung, Zuschnitt und Fräsarbeiten

Die Vitrinen stehen später in einer Kneipe, also habe ich mich für MDF entschieden, welches ich auch unbehandelt lasse.

Zu allerest wieder einmal schön alles per Hand auf dem Papier geplant, Größen ausgemessen und ab in den Baumarkt das MDF zuschneiden lassen.

Im Keller angekommen wurden erst einmal die Nuten für die Rückwand gefräst und an dem oberen und unteren Brett die Nuten für die Laufschienen der Schiebetüren. Die Laufschienen habe ich mit Montagekleber (hatte ich grad noch offen rumfliegen) verklebt.


2 6

Regal wird eingepasst

In einer der beiden Vitrinen wird ein kleines Regal eingebaut. Um mehr Flexibilität zu bekommen habe ich mich für Lochreihen entschieden. Diese habe ich mit der Lochschiene von Wolfcraft ganz easy umgesetzt.

3 6

Zusammenbau und Verarbeitung der Türen

Alle Teile wurden vorgebohrt und an den nötigen Stellen verleimt und verschraubt.

An dieser Stelle habe ich die Türen aus Plexiglas schon einmal eingesetzt und die Passgenauigkeit kontrolliert. Die Türen sind dann mit 2 Griffen zum Öffnen versehen worden. (Leider habe ich davon kein Bild.)

Als Griffersatz habe ich jede Plexiglasscheibe mit einem Loch versehen. Durchmesser 30mm.

Zusätzlich habe ich die Türen mit Aufklebern einer Glasdekorfolie von Oracal versehen. Die Aufkleber habe ich mit dem Schneidplotter geschnitten und mit ein wenig Wasser und Spüli aufgeklebt.

4 6

Einbau der Beleuchtung

Als erstes habe ich die LED Stripes verbaut. In jeder Vitrine sind insgesamt 3 Meter verbaut. Hierfür habe ich aber keine Nuten gefräst und die Stripes einfach auf das Holz geklebt. Das Netzteil und die Steuerung habe ich auf der Unterseite der Vitrine angeschraubt.

Da für den Verkauf weißes, helles Licht benötigt wird habe ich zusätzlich noch LED Lampen eines gelb/blaues Möbelhauses verbaut. Auch hier befindet sich das Netzgerät und die Anschlüsse  auf der Unterseite.

Damit alles schön von vorne zu bedienen geht wurden in den Sockel 2 Schalter verbaut. Einmal für die Stripes und einmal für die Verkaufsbeleuchtung.

An der Rückseite der Vitrine ist eine Buchse für Kaltgerätekabel (diese 3-poligen Kabel, die immer bei Elektrogeräten dabei sind und die jeder in Massen daheim hat :) ). Von dort aus wird der Strom zu den Schaltern und dann zu den Netzteilen geleitet. Die Kabel habe ich Teils mit Klemmen aber auch Teils mit Heißkleber fixiert.

Auf dem ersten Bild mit der Steuereinheit für die LED-Stripes könnt Ihr sehen, wie ich die Kabel "unsichtbar" zur nächsten Vitrine durch schleife. Einfach ein 20er Loch mit einem Forstnerbohrer in das MDF gebohrt!

5 6

Probeaufbau und Funktionstest

Beide Vitrinen Aufgestellt und angeschlossen. Die Verkabelung zwischen den Virtinen war etwas verzwickt, da das Kabel der Stripes nicht sonderlich lang ist oder meine Finger zu dick sind, aber mit etwas Geduld hat es dann hingehauen :)

Stecker in die Steckdose und es hat schonmal keine Sicherung rausgehauen. Immer ein gutes Zeichen *grins

Schalter 1 umgelegt: Verkaufsbeleuchtung funktioniert
Schalter 2 umgelegt: LED-Stripe funktioniert auch

Juhuu :)

6 6

Bestückung und finaler Aufbau

Als nächstes habe ich die Vitrinen mit allen möglichen Krempel bestückt und die Türen eingesetzt.

Verschlossen werden die Türen mit hochwertigen Terrarienschlössern (keine Ahnung wie die wirklich heißen).

Dann ab in die Kneipe, die alten umgebauten Möbelvitrinen abgebaut und die Verkaufsvitrinen aufgebaut. Angeschlossen und getestet - Der Inhaber der Kneipe ist zufrieden und kann jetzt hoffentlich viel Dartzubehör von mir verkaufen :)

Normalerweise hätte ich das Holz noch lackert aber da die Kneipe eher rustikal aussieht passt das MDF sehr gut in die Einrichtung.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.