Erstlingswerk für den Erstling – Wickelkommoden-Aufsatz für Expedit-Regale

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    80 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Ziel des Projekts war, einen Wickelkommoden-Aufsatz für bestehende Schränke zu haben, die zudem noch einen höheren Seitenschutz bietet.
Ach ja, und eine Rechtfertigung, mir eine Oberfräse zuzulegen ;-)

Ich habe es leider versäumt, Fotos von den Zwischenschritten zu machen …

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Stichsäge
  • Oberfräse
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Grundplatte | 10mm Birken-Multiplex (78cm x 86cm)
  • 2 x Seitenplatten | 10mm Birken-Multiplex (78cm x 20xm)
  • 1 x Rückplatte | 10mm Birken-Multiplex (19cm x 84cm)
  • 1 x Deckleiste | 10mm Holz (3cm x 84cm)
  • 3 x Stuhlwinkel (2,5cm x 2,5cm)
  • 6 x Holzschrauben (9mm)
  • 9 x Holzschrauben (40mm)
  • 1 x Lackgrundierung
  • 1 x Buntlack für Außen und Innen

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Vorarbeit und (optional) Dekorieren

  1. Schraublöcher den Unterschränken entsprechend (s. Foto) in die Grundplatte bohren und versenken. Aufpassen, dass die hintersten Löcher der Unterschränke nachher durch die Rückplatte evtl nicht mehr erreichbar sind, können also nicht zum Festschrauben des Aufsatzes verwendet werden!
  2. (optional) Gewünschtes Motiv auf die Rück- (und/oder die Seiten-) Platte zeichnen, mit dem V-Nutfräser die Umrisse und mit dem Nutfräser die Flächen 1-2mm ausfräsen.

2 4

Seitenteile in Form bringen

  1. Rundungen auf eins der Seitenteile aufzeichnen (mir hat dazu eine der Lackdosen gedient) und möglichst Präzise mit der Stichsäge ausschneiden. Ggf. Unsauberheiten nachschleifen.
  2. Rundung auf das andere Seitenteil übertragen, mit der Stichsäge grob ausschneiden, sodass die Markierung noch auf den Seitenteil ist.
  3. Seitenteile mit Schraubzwingen deckend aneinander befestigen, mit dem Bündigfräser die Rundung des zweiten Seitenteils dem ersten angleichen.
  4. Nun mit dem Abrundfräser die oberen Innenkanten der Seitenteile abrunden, bis auf 3cm vom hinteren Enden – dort kommt später die Leiste (innen) dran.

3 4

Zusammenbau

  1. Die Seitenteile rechts und links bündig auf die Grundplatte setzen, von unten jeweils drei Löcher vorbohren (mindestens 2cm von den Seitenteil-Enden entfernt, kann sonst aufplatzen) und versenken.
  2. Seitenteile auf die Grundplatte leimen und verschrauben.
  3. Rückenplatte auf die Grundplatte setzen, zwischen die Seitenteile und mit 2cm Abstand nach hinten, und auch hier drei Löcher von unten durch die Grundplatte bohren und versenken.
  4. Auch hier die Rückplatte auf die Grundplatte und die Seitenteile leimen und von unten verschrauben.
  5. Die Deckleiste mit Winkeln auf die Rück- und zwischen die Seitenplatten montieren und verleimen (hier hätte ich eigentlich besser eine entsprechende Aussparung in die Seitenteile gemacht, um die Deckleiste dort aufzulegen – hab mir die Leiste aber leider dafür zu kurz zuschneiden lassen).
  6. Deckleiste mit dem Abrundfräser abrunden.
  7. Abschleifen, insbesondere noch scharfe Kanten.

4 4

Lackieren und Montieren

  1. Vor- und Hauptanstrich mit der gewünschten Farbe nach Anleitung auftragen.
  2. Getrockneter und ausreichend gelüfteter Wickeltisch-Aufsatz auf die Unterschränke legen, von oben mit den vier Schrauben der Unterschränke an den Unterschränken befestigen, Wickeltischauflage drauflegen – fertig :-)


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.