Erster US- Truck als Test

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    30 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Wertung

So, nun zur Vorgeschichte...
I Bin aufgewachsen in der ehemaligen DDR, ( für die Ahnungslosen: Arbeiter und Bauernstaat und a sozialistisch noch dazu...!!!!!!!!) aber als Bub wollte ich immer so ein Teil aus dem Fernschauaparat haben und damit spielen...
Aber:
ich durfte meinen Wunsch nicht laut äußern, da sonst rausgekommen wäre, dass ich a manchmal die anderen Sender gucke und zweitens, wir hatten ja nichts... ( OOOOCH)
Nun zurückzukommen zum eigentlichen Thema.Ich bin nun alt genug um mir diesen kleinen Jungen- Traum zu verwirklichen, also fing ich an, mir so ein Teil zu basteln. Ich stöberte erst mal im Internet nach paar schönen Fotos und dann stiefelte ich in meine kleine Werkstatt. Mein Frauchen sagt da immer so richtig neugescheit " Keller " zu. Das kann i immer gar net fassen.
Wie sollte er denn am Ende ausschauen? Hmmmm
Natürlich Beleuchtet muss er a sein. Dafür kramte ich in meiner Wunderbastelkiste und zauberte mir eine 10er LED- Lichterkette (Batterie betrieben)
Danach machte i mich sofort ans Werk. Aber lest selber.
Ach ja, dazu gesagt... Der Truck war nicht lange in meinem Besitz, dann wechselte er den Besitzer... Meine kleine Nichte ( eine von denen, denen i keinen Wunsch abschlagen kann ) hat mir nach ausgiebiger Besichtigung mir das Teil abspänstig gemacht, und gesagt, du Onkelchen, kannst dir ja einen neuen baun, der kommt in mein Zimmer vor den Fernseher als Lämpchen. Hmmm, da stand ich wieder da und mir fehlten die Worte... I konnte erst mal nix sagen, also schwupp weg war er... Über Whats App hab i ihn wirklich später noch mal zu Gesicht bekommen. Das Kröt hatte Recht, der macht sich ganz gut bei ihr als Lämpli...
Und noch mal bitte etwas am Rande erwähnt...
Ich bastel seit letzten Jahr Januar und bis vor zwei Monaten habe ich mit keiner Silbe dran gedacht, mal Fotos für euch mit den ganzen Bauabschnitten zu machen.... Also könnt ihr das mir noch mal verzeihen? Ich gelobe nun Besserung bei meinen zukünftigen Projekten. Habt bitte Verständnis für nur ein paar Fotos

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Akku-Schrauber
  • Sägestation
  • Multifunktionswerkzeug
  • Lochfräse
  • Lochsäge
  • Bleistift, Handsäge, Leimzwingen
  • Schleifpapier
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 4 x Laubholzsägeplatten | Holz
  • 3 x M8 Gewindestangen | Metall
  • 1 x Laminierfolie
  • 1 x 10er LED Lichterkette
  • 6 x M8 Hutmutter

Los geht's - Schritt für Schritt

1 3

Grundgerüst, Fahrwerk und so weiter

Zum Anfang baute ich mir ein Fahrgestell. Hierfür verwendete ich wie bei jeden Projekt meine 4mm starken Laubholzsägeplatten. Ich sägte mir eine Platte als Grundplatte zurecht. Für die Radaufhängung sägte ich mir zwei flache längere Streifen zu und klebte diese von unten im rechten Winkel an die Grundplatte.
Die Räder sägte ich mit einer Lochsäge aus 2cm starken Brettern aus und fräste eine Vertiefung als Radnabe ein. Danach schliff ich die Räder so dass die ganzen Grate verschwunden waren und die Räder a weng abgerundet wurden. Als Achsen nahm ich 8mm Gewindestangen.
Für die Motorhaube hab i ebenfalls die 4mm Laubholzsägeplatten verwendet, mir einen Kasten gebaut. Von innen habe ich zwei Möbelscharniere genommen, diese eingeklebt, damit ich die Motorhaube ja a aufklappen kann. Darunter habe ich später das Batterieteil für die Lichterkette platziert.
Sollte jemand Fragen zu den einzelnen Bauabschnitte haben, so stehe ich zur Beantwortung gerne zur Verfügung. Jedoch ist hierfür ein Antragsformular in dreifacher Ausführung schriftlich einzureichen, also viel Glück. 

2 3

Fahrerhaus und Beleuchtung

Als zweiten Arbeitsschritt baute ich die Schlafkabine, sägte daus ihr Fenster aus, die ich dann von innen mit geschwärzten Laubholz wieder zuklebte. Ich wollte ja die hinteren Fenster nur andeuten und nicht durchsichtig machen. Der Fahrer braucht ja schließlich a seine Privatsphäre...!!!! In die Schlafkabine bohrte ich 7er Löcher und fädelte von innen die LED`s durch. Zwei weitere LED`s baute ich als Scheinwerfer auf den Radkasten. Für den Radkasten klebte ich drei LHSP übereinander, bohrte nach dem trocknen ein 7er Loch von vorne rein und führte die LED Lampen ein... ( Bitte keinerlei falsche Gedanken jetzt haben...!!!!!)
danach bastelte ich die Sitze und das Cockpit sowie die Frontscheiben und beendete diesen Arbeitsschritt mit dem Dachaufbau.

3 3

Anbauteile und schleifen, schleifen, schleifen... sowie Brennen

Mit dem anbringen der Abgasanlage, dem Türen einsetzen und den 
Windabweisern, begannen die letzten Arbeitsschritte.
Nach dem brennen wurden die Scheiben aus Laminierfolie zugeschnitten und eingeklebt.
Auf einem Foto seht ihr die Motorhaube unter der der Batteriekasten sich befindet, aufgeklappt.
Zu guter letzt war ich Stolz wie Oskar... jedoch dieser Traum währte net lange, denn ich konnte nur wenige Tage diesen Truck mein eigen nennen. Meine Nichte war wieder mal schneller.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.