Einfache Bilderrahmen

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    2 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Passend zum Monatsthema hier mal ein paar Bilderrahmen die ich mit meinem Töchterlein bastelte:

Die Rahmen bestehen zum größten Teil aus Holz und Plexiglasreste und Dingen die man in der Natur findet :)

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Akku-Schrauber
  • Klebepistole
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • x x Leisten | holzleisten (Nach Bedarf)
  • 1 x Plexiglas (o.ä.) Platte | Plexi oder Lexan (Nach Bedarf)
  • x x Farbe | Abtönfarbe (Nach Bedarf)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

Vorarbeiten

Zuerst wurde aus einem Reststück Plexiglas, oder auch Lexan mit der Kreissäge ein Streifen von 15x20 cm zurechtgeschnitten.
(Messen durfte die Tochter, sägen der Papa :) )

2 5

Der Rahmen

Im Baumarkt werden von den Holzbrettern immer zuerst die Kanten abgeschnitten, diese Abfälle bekommt man meist geschenkt.
Aus diesen 15 mm starken Resten wurden dann passende Lestenstücke abgelängt.

Diese wurden dann um die Scheibe gelegt. So dass die Enden der Oberen und unteren Leiste etwas überstanden und die Bohrungen zum Verschrauben markiert.

Danach wuden auf der Ständerbohrmaschine die Löcher gebohrt.
Die Bohrlöcher wurden dann vom Papa bis uf die Hälfte gesenkt und von der Tochter verschraubt.

Zum Schluss wurden dann die Kannten noch etwas wild mit der Raspel gebrochen

3 5

Verschönern

Der fertige Rahmen wurde dann mit Abtönfarbe gestrichen. Diese deckt sehr gut und trocknet auch recht schnell.

Nach dem Durchtrocknen wurde dann mit Schwammtecjhnik ein hellerer Farbton aufgebracht um die etwas verwitterte Optik zu erreichen.

Dann wurde die Scheibe von hinten eingepresst und mit GANZ WENIG Heißkleber etwas fixiert!!

Zum Dekorieren benutzten wir Gefundenes aus den heimischen Wäldern, aus dem Hollandurlaub und Reste von anderen Dekorationsaktionen.
Diese wurden mit Heißkleber aufgeklebt. Teilweise überlappend auf der Scheibe um diese dann weiter zu fixieren.

4 5

Fertig

Danach wurde die Scheibe von den Resten des Heißklebers befreit (Das durfte dann wieder der Papa machen :)).

Und das Bild (im Supermarkt am Automat auf das entsprechende Mass ausgedruckt) von hinten auf die Scheibe gelegt und mit GANZ WENIG Heißkleber an den Rändern fixiert

5 5

Fazit

Das schöne Daran ist, dass die Kleine das Projekt wirklich zu fast 90% alleine machen konnte. Bis auf das Sägen und die Haltehilfe beim Bohren und Schrauben.

Und dass das Ergebnis sich eigentlich sehen lassen konnte.
Aus diesem Grund beschloss das Töchterlein nun in die Serienproduktion zu gehen :)
Es entstanden dann die verschiedensten Rahmen mit den verschiedensten Dekos


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.