Ein kleiner magnetischer Helfer der eigentlich aus der Not entstanden ist

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    0 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Da bei uns das Entrümpelns des Kellers ansteht, musste ich natürlich mein Werkzeug in Sicherheit bringen.

Als ich gerade dabei war mein Werkzeug zusammenzuräumen fiel mir ein das mir doch neulich zwei Säckchen mit Ösen und Nägel von der Werkbank fiel und die waren natürlich blöderweise offen und somit verstreute sich der Inhalt über den Boden.

Da ich die Nägel und Ösen nicht einsaugen und wegschmeissen wollte musste ich sie irgendwie einsammeln und da fiel mir ein das ich mir doch mal kleine Schweißwinkel (magnetisch) besorgt habe und einen hab ich geholt, als ich dann auch noch einen abgesägten Besenstiel fand war alles klar.

Die Materialkosten belasse ich bei 0€ da fast alles Reststücke sind, wieviel die Schweissmagnete kosten kann ich nicht sagen, ich hab damals 10€ für beide bezahlt zusammen und sie Magnete sind von der Firma Schweisskraft

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • DS 12DVF3
  • säge
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Besenstiel | Holz (40cm x 3cm)
  • 1 x Holzleiste | Holz (4cm x 2cm x 0,5cm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 1

Magnet mit Stiel verbinden

Als erstes hab ich eine Leiste gekürzt, dann den Stiel eingespannt den Magneten aufgelegt und in die Leiste eine Schraube eingedreht (ich hatte dabei glück das in die Leiste schon ein Loch gebohrt wurde, somit entfiel mir eine zusätzliche Arbeit und die Leiste sprang nicht).

Dann hab ich die Leiste auf den Magneten gelegt und geschaut das die Schraube in der Mitte des Stabes ist (hab versucht die Mitte so gut wie es nur ging zu treffen aber so wichtig ist das auch wieder nicht).

Als nächstes wurde die Schraube festgeschraubt und da passiert mir natürlich was mir selten passiert aber auf Grund des Zeitdrucks musste das ja passiert :) und zwar ging den Akku meiner Bohrmaschine der Saft aus und leider fand ich den zweite Akku nicht.

Nachdem alles fertig war musste ich es natürlich ausprobieren und funktionierte sehr gut.
Natürlich kann man sich auch einen Magneten auf Teleskop-Stiel kaufen aber der hat den Nachteil das man nur kleine Mengen aufsammeln kann und es länger dauert, bei meinen sind dagegen alle 3 Flächen frei und der hat mehr Haltekraft als die magnetischen Teleskopstiele


Der Helfer ist noch nicht perfekt, ich hoffe das stört niemanden, wenn ich mehr Zeit habe werd ich ihn verbessern und ihn auf einen Teleskop-Stiel bauen aber fürs erste reicht es für mich

Die Daten sind: 40cm lang und ca. 6cm breit, durchmesser des Stiels sind 3cm


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.