Drachenmotiv auf Auto

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    schwer
  • Kosten
    100 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Hallo,
ich habe auf meinem alten Suzuki Swift einen Drachen auf die Montorhaube lackiert.

Viel Spaß beim nachmachen. =)

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Heißluftgebläse
  • Lackdose
  • Klebemotiv
  • Mehrzwecktücher
  • Gravurset / Polierset
  • Pinsel
  • Klebefolie

Los geht's - Schritt für Schritt

1 1

Automotivlackierung

Ich habe als erstes aus dem Internet eine klebende Schablone für die Wandgestaltung (klebt auch auf dem Lack und ist rückstandslos entfernbar) gekauft. Meine kostete 70,-€.

Danach wird das Auto gründlich gereinigt. Besonders gereinigt an der Stelle wo ihr das Motiv drauf machen wollt.

Danach muss das Auto entweder in eine Garage oder in eine Werkstatt um dort die Lackierung durch zu führen. Wenn ihr sowas nicht habt, dann könnt ihr zur Not auch im Sommer arbeiten. Allerdings müsst ihr da Glück mit dem Wetter haben. Und auch möglichst nicht neben einem Feld oder verschmutzten Straßen stehen.

Nun kommt die eigentliche Arbeit. Klebt das Bild auf die dafür vorgesehene Stelle. (Es ist nicht notwendig, den alten Lack abzumachen und mit Grundierung ect. zu beginnen. Achtet darauf, dass es keine Blasen beim aufkleben gibt.
Alles was nicht besprüht werden soll müsst ihr noch zusätzlich mit Folie abkleben. Damit es dann nicht unsauber aussieht.
(Bei mir sah es anfangs unsauber aus, weil ich diesen Schritt nicht gemacht hatte, allerdings habe ich daraus dann noch mehr Sprühflecken um das Bild gemacht, damit es gleichmäßig wie Flammenflecken aussieht)
Ist alles beklebt nehmt ihr Sprühlack (hochwertiger mit guter Deckkraft ist empfehlenswert, sonst bricht das Bild) und sprüht gleichmäßig das Bild aus. Ein Tipp, sprüht großflächig von Links nach Rechts und haltet ca. 20-30cm Abstand, dann verteilt sich das besser. Ich brauchte 1 Dose Sprühlack weil das Motiv relativ klein war.

Sobald es halbgetrocknet ist (je nach Wärme ca. 4-6h) müsst ihr die Folie wieder entfernen. Achtet darauf, dass es nicht komplett getrocknet ist, sonst könnte das Bild ruiniert werden.

Lasst es dann nochmals 24h aushärten und poliert es danach.

Kleiner Tipp: Kleinere Schönheitsfehler kann man mit einem Pinsel und der Lackfarbe beheben. Einfach den Sprühlack in eine Schale sprühen bis sich eine kleine Pfütze gesammelt hat und dann sparsam mit dem Pinsel arbeiten, allerdings erst NACHDEM das Hauptmotiv teilgetrocknet ist!
Um die Trocknung zu beschleunigen könnt ihr auch mit großzügigem Abstand einen Heißluftföhn benutzen.

Viel Spaß beim nachmachen ;)


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.