Dekokamin mit Dekorsteinen aufwerten

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    100 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Hallo,

in einem anderen Projekt habe ich schon einmal beschrieben, wie wir im Essbereich eine Dekorsteinwand aufgebaut haben.

Gegenüber im Wohnbereich haben wir einen Ethanol-Dekokamin und eine Wohnwand - beides haben wir vom Vormieter übernommen.
Der Dekokamin ist mit MDF-Platten verkleidet und wurde von unserem Vormieter tapeziert und gestrichen.

Wir haben uns dazu entschlossen den Kamin passend zur Essbereichswand mit den gleichen Dekorsteinen zu bestücken.

Näheres findet ihr in der Bauanleitung.

Die Kosten für die Steine betragen etwa 100,- EUR
Wir haben 2 Tage komplett daran gearbeitet, wobei man einkalkulieren muss, dass man zwei längere Pausen einlegen muss (1x muss die Grundierung trocknen und 1x dann der Kleber mit dem die Steine aufgetragen werden

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • GOP 10,8 V-LI Professional
  • Schlagbohrmaschine
  • Zahnspachtel
  • Spachtel
  • Fugeneisen
  • Rührwerk
  • Pinsel
  • Cuttermesser
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • Dekorsteine
  • Dekorsteinkleber
  • Fugenmörtel
  • Tiefengrund
  • Malkerkrepp, Abklebefolien, etc.

Los geht's - Schritt für Schritt

1 8

Arbeitsplatz vorbereiten

Wir haben rund um den Kamin die Regale ausgeräumt - 1 Regal musste komplett abgehängt werden.

Dann haben wir rings um den Kamin alles mit Folien abgeklebt. Ich muss dazu sagen, dass wir bereits die Erfahrung mit diesem Material gemacht haben und wussten, dass man glatte Oberflächen, wie unseren Laminatboden, sehr gut von dem Fugenmörtel reinigen kann.
Deswegen haben wir nur sehr kleinflächig abgeklebt.

Teppichbesitzer sollten wissen, dass das Verfugen der Dekorsteine eine unglaublich staubige Angelegenheit ist. Man kann kaum verhindern, dass der Staub und kleine Mörtelbröcken in alle möglichen Ritzen rieseln. Wer hier auf Nummer sicher gehen will muss wirklich sehr gründlich und großflächig abkleben.

2 8

Rauhfaser-Tapete vom Kamin ablösen

Wir haben die Rauhfaser-Tapete mit dem GOP Multicutter und dem Schaber-Aufsatz von den MDF-Platten gelöst.

Das ging ruckzuck und hat wesentlich mehr Spaß gemacht als die Tapete mit einem normalen Spachtel abzukraten. Ein Vorteil war außerdem noch, dass wir die Tapete nicht mal einweichen mussten.

Meine Freundin und ich haben sich fast schon um den kleinen Helfer gestritten :-P

3 8

Tapete auch in den Ecken lösen

Die Tapete muss natürlich auch in den Ecken sauber gelöst werden.Hier war ich ebenfalls sehr überrascht vom GOP:Dadurch dass man bündig zur Kaminwand arbeiten konnte, war es sehr einfach die Tapete in den Ecken sauber abzutrennen. Das konnte man nämlich direkt mit dem Schaber-Aufsatz erledigen: Der zwar nicht rasiermesserscharf, aber doch scharf genug um durch die Oszilationsbewegung die Tapete sauber anzuritzen. Er ging sogar durch eine überstehende Silikonfuge durch.Danach war der Kamin fertig zur weiteren Bearbeitung

4 8

Kaminwände grundieren

Da die MDF-Wände sehr saugfähig sind und der Dekorsteinkleber darauf schlecht halten würde mussten die Wände noch grundiert werden.Dazu habe ich mit einem Pinsel Tiefengrund aufgetragen.Die Grundierung muss dann trocknen (gem. Packungsangabe - in unserem Fall waren das 3 Stunden)

5 8

Dekorsteine aufkleben

Als nächstes wurden die Dekorsteine aufgeklebt.Dazu wird der Kleber auf der Rückseite der Steine aufgetragen und dann mit einem Zahnspachtel abgezogen. Der Stein wird dann einfach an die Wand gedrückt und hält dann bereits selbständig. Bei größeren Steinen sollte man berücksichtigen, dass diese evtl. noch ein kleines Stück (ca. 1cm) absacken könnten. An schwierigen Stellen also evtl. noch etwas abstützen (sieht man auf dem einen mit dem Zollstock ;-) )Da man aber nicht so ein gleichmäßiges Fugenbild braucht, wie beim Fliesenlegen ist das generell unproblematisch.Wir haben an den schwierigsten Stellen angefangen und dann immer so 2-3 Steine im voraus geplant (probeweise anhalten, etc.)

6 8

Kamin komplett mit Steinen bekleben

Wir haben uns dann einfach von unten nach oben weiter vor gearbeitet.Ganz zum Schluss haben wir Teile der restlichen Steine in kleinere Stücke gebrochen, um größere Lücken auch noch zu schließen.Dazu am besten die Steine an der Rückseite anritzen und dann über eine Kante brechen.Vor dem Verfugen sollte der Steinkleber jetzt erstmal über Nacht durchtrocknen können.

7 8

Verfugen

Letzter Arbeitsschritt ist dann das Verfugen.Das ist ehrlich gesagt die Arbeit, die mir an diesen Dekorsteinwänden am wenigsten Spaß macht.Dazu wird dann zuerst der Fugenmörtel mit Wasser angerührt. Ich habe dazu einen Bohrmaschine mit Quirl-Aufsatz verwendet - besser wäre natürlich ein Rührwerk oder noch besser ein Betonmischer.Das Anrühren ist etwas knifflig - die Packungsangabe zur Wassermenge halte ich für sehr ungenau. Bei mir war der Mörtel dann immer viel zu dickflüssig. Umgekehrt passiert's aber auch schnell, dass die ganze Suppe zu flüssig wird und dann wieder aus den Fugen herausläuft.Lasst euch davon nicht aus der Ruhe bringen - bald ist es geschafft! :-)Der fertige Mörtel wird dann durch eine Spritztüte in die Fugen eingespritzt.Sobald der Mörtel etwas angetrocknet ist wird er mit einem Fugeneisen nochmal etwas in die Fugen reingedrückt.Zum Abschluss werden die Fugen dann mit dem Fugeneisen nochmal etwas freigekratzt. Damit man ein sauberes Fugenbild erhält bearbeite man den Fugenmörtel danch noch mit einem weichen Pinsel - dadurch erhält man eine glattere Oberfläche.

8 8

Fertig

So das war's: Alle Fugen sind glattgezogen.Jetzt muss noch der ganze Dreck weggeräumt werden und fertig!Als besondere Schwierigkeit war bei uns übrigens unten im Kamin noch eine kleine Tür eingebaut. Selbst die lässt sich noch öffnen und wird durch die Steine gut verdeckt.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.