Dachbodenfund sinnvoll eingesetzt

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    170 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Es war schon ein eigenartiger Fund und diesen dann auch noch gleich Sinnvoll einbauen zu können ist doch echt super.
Was wir gefunden  haben war ein niegelnagelneuer Garagentorantrieb von Bosch.
Er ist zwar schon im Jahr 1999 gekauft worden aber jetzt erst kommt er zum Einsatz und wir sind richtig erstaunt gewesen das alles wunderbar geklappt hat und alle Teile einwandfrei funktionierten.
Der Antrieb kam auch noch an ein altes Garagentor aus Holz. Hier hatten wir das Problem das wir uns nicht sicher waren ob der Motor das alte Tor auch wirklich auf und zu bekommt aber auch das war kein Thema.

Angefangen haben wir ganz simpel nach der Originalanleitung von 1999. Die Montage des Schlittens und der dazugehörigen Kette waren sehr einfach. Was wir zu den Motoren von heute im Vergleich sagen können ist, das die Kette und Schiene von damals sehr stabil und massig ausgelegt sind. So manch ein Antrieb von heute ist da sehr viel labiler.
 

Los geht's - Schritt für Schritt

1 2

Montage der Schiene und Motor

Die Montage an die Decke und war zum Glück einfach. Storm und Signalkabel wurden schon gleich zu Anfang in die Garage eingefügt (ca25 Jahre her).
Somit konnten wir den Strom direkt nutzen und an das Signalkabel konnten wir auch gleich den Schlüsselschalter vorsehen.
Der Motor war erstaunlich einfach durch 2 Schrauben zu montieren. Die Schiene welche an den Sturz montiert werden musste konnte dann nur mit mehr aufwand montiert werden. Hier war eine Schiene für die Befestigung des Querbalken des Garagentors im weg welches wir einfach verlegt haben. Was uns aber direkt passiert ist war das Abreissen der alten Schraube. Das ist halt die Gefahr bei umbauten.

2 2

Der Rest

Erstaunt waren wir das wirklich alle Teile noch Originalverpackt waren und kein einziges gefehlt hat. Immerhin lag es über ein Jahrzehnt auf dem DAchboden und da auch sämtliche Erweiterungen dabei waren konnten wir nicht anders als auch so gut wie alles zu verbauen. Schlüsselschalter sind halt auch was feines und eine Sicherung an dem Hauptriegel um das Tor wieder per Hand öffnen zu können ist auch eine super sache falls mal der Strom ausfällt oder eine Sicherung durchbrennt.

Am Schluß kamen dann noch sämtliche Tests dazu aber es funktionierte EINWANDFREI.
Also alle mal los auf die Dachspeicher und nach guten Fundstücken ausschauhalten. WIr hatten heute unsern Spaß damit.
 


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.