Campingumbau eines Opel Combo B

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    130 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Wertung

Habe meinen Opel Combo B zum Campen bzw. Schlafen umgebaut. Der Umbau besteht aus einem aus 2 Teilen bestehenden Bettgestell mit Lattenrost, habe diesen aus einfachen Fichtenbrettern zusammengespaxt und mit Winkeln verstärkt. Am vorderen Ende ist ein weiteres Brett mit 4 Schanieren befestigt. Zum Schlafen klappt man die beiden Sitze nach vorne, das Brett wird in die Waagerechte geklappt und mit 2 Tischbeinen, die mit je einer Schraube durch das Brett befestigt sind, fixiert. Die Matratze ist während der Fahrt hinten quer (also quasi L-förmig, geht eine Wand hoch), so beeinträchtigt sie die Sicht nach hinten nicht, zum Schlafen wird sie einfach längs gelegt. Zum Fahren werden die Tischbeine vorne entfernt, dann kann man das Brett nach untern klappen und die Sitze wieder zurückklappen. Der Umbau von "Fahren zu Schlafen" dauert mit etwas Übung ca. 3 Minuten. Unter dem Gestell ist viel Stauraum für Gepäck, am praktischsten in großen Plastikboxen. Das Brett ist mit Flügelmuttern über 4 Scharniere am Bettgestell befestigt, das Bettgestell besteht aus 2 Teilen die außer über die Scharniere nicht miteinander verbunden sind, der Ein-bzw. Ausbau des gesamten Betts in den Combo dauert zu zweit gut 5 Minuten. Ich war mit meiner Freundin damit gerade 2 Wochen in Europa unterwegs, es hat sich absolut bewährt, absolut bequem, bei einer Liegefläche von 200x140 cm auf einer handelsüblichen Matratze ein Schlafcomfort fast wie zu Hause. Gekostet hat der Umbau ca. 130 Euro plus Matratze, hatte allerdings auch viel Holzverschnitt und habe viele Spax und Winkel übrig, geht also bestimmt auch billiger. Gedauert hat der Umbau etwa 2 Tage, habe das mit meinem Bruder gemacht und wir hatten beide überhaupt keine Erfahrung mit Holz etc, jemand der etwas Übung hat schafft das bestimmt locker in einem Tag.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.