Brezelständer

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    5 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Hallo alle zusammen,
 
hier zeige ich Euch, wie ich einen Brezelständer  gebaut habe.
Man kann diesen auch etwas kleiner gestalten, ich habe diesen für ein Fest gebaut und deshalb etwas größer ausgelegt.

Los geht's - Schritt für Schritt

1 4

Fussplatte

Als erstes nehmt Ihr ein beliebiges Holzbrett und zeichnet auch mit einem Zirkel die Größe des Ständerfußes auf. Wenn Ihr das gemacht habt, dann heißt es her mit der Säge und los geht es.
 Sobald ihr den Fuß schön rund ausgeschnitten habt, könnt Ihr, wenn gewünscht mit einer Oberfräse eine schöne Rundung in das Brett einbringen.
Jetzt nur noch alles schön glatt schleifen und fast fertig ist der Fuß.
Als nächstes benötigt Ihr einen Forstnerbohrer um in der Mitte vom Brett (siehe Zirkel Einstich) ein Loch zu bohren. Ich habe dabei die halbe Brettstärke genommen.
So jetzt wird nur noch die Mitte des Brettes mit einem 5mm Bohrer durchgebohrt und von der Unterseite mit einem Senker das Loch kurz bearbeitet, so dass der Schraubenkopf später schön im Brett versinkt.
Der Fuß ist jetzt erstmal fertig.

2 4

Besenstiel

Als nächstes  habe ich einen Besenstiel verwendet und diesen auf 50cm abgeschnitten.
Mit der Seite die in Brett kommt musste ich mit einer Feile etwas nachhelfen, weil ich keinen passenden Forstnerbohrer zur Hand hatte.
Danach habe ich mit einer Ständerbohrmaschine drei Löcher in den Stiel gebracht,  diese sind 90° versetzt gebohrt  mit einem Abstand von ca. 15cm.
Jetzt wir noch in das obere Ende ein 8er Loch eingebracht so ca. 1-2cm tief.

3 4

Stangen anbringen

Jetzt werden die  8mm Holzstanden auf eine Länge von ca. 28 cm geschnitten. Diese jetzt durch die vorgebohrten Löcher im Besenstil stecken, so das links und rechts die Selbe Länge rausschaut.
Währenddessen habe ich auch gleich die Kugeln mit auf die Stangen gesteckt.
Für das obere Ende des Besenstiels habe ich die Kugel auf eine Stange geschlagen und die Stange dann soweit gekürzt, wie ich das Loch gebohrt habe

4 4

zusammenbauen

Wenn Das alles gemacht worden ist, dann wird die kurze Stange mit Kugel für den Kopf einfach mit etwas Leim im Besenstiel befestigt.
Bevor der Leim wieder weggestellt wird habe ich noch schnell etwas in die Fußplatte eingebracht, dort wo das Loch mit dem Forstnerbohrer gebohrt wurde, jetzt von unten noch schnell ein Schraube durch die Fußplatte in den Besenstiel schrauben.
Mit etwas Schmirgelpapier habe ich jetzt die Kugel noch bearbeitet, so dass die Hammerschläge nicht gesehen werden und fertig ist der Brezelständer.  


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.