Bau einer großen Schlaf - und Liegewiese mit Schrank

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Große Schlaflandschaft
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    80 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Zum Einzug in die neue Wohnung hatte das alte Ikea-Metallstangen-Hochbett endgültig ausgedient. Etwas Neues, Größeres und wesentlich Gemütlicheres musste her.

Diesmal sollten aber auch eigene Vorstellungen und Ideen verwirklicht werden, für eine ganz persönliche Schlaflandschaft. Zudem sollte das ganze nicht zu teuer ausfallen und letztlich auch als Schrank dienen. Es sollte bei aller Gemütlichkeit eben auch praktisch sein.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Stichsäge
  • Akku-Schrauber
  • Tacker
  • Zollstock
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 4 x Balken | Fichte (96x96x1304mm)
  • 3 x Mittelbalken | Fichte (96x96x1208mm)
  • 4 x Unterschränke (Tür und Regalboden) | Ikea (T60B60H62cm)
  • 1 x Schubladenschrank | Ikea (T60B60H62cm)
  • Schrauben | Holzschrauben (4,5x30mm)
  • 32 x Latten | Fichte (17x37x1966mm)
  • 30 x Verbindungswinkel (40x40mm)
  • 4 x Rahmenlatten | Fichte (17x37x1983mm)
  • 9 x Stützbalken | Fichte (96x96x541mm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

Orientierung / Maße

Immer sehr hilfreich: eine ausführliche Skizze als Grundlage

Zunächst einmal überlegte ich, wie am besten vorzugehen sei. In diesem Fall hatte ich bereits im Vorfeld die Unterschränke ausgesucht, also musste ich entsprechend der Maße der Schränke die jeweiligen Längen der Latten ausrechnen, und zwar unter Berücksichtigung der Balkenbreiten. Nachdem diese erste Kopfarbeit getan war und die Skizzen angefertigt waren, machte ich mich auf den Weg in den Baumarkt. Dort ließ ich dann alle Latten und Balken vor Ort zuschneiden, um mir die Arbeit zu Hause zu ersparen. Die Unterschränke kaufte ich bei Ikea.

2 5

Rahmenkonstruktion

Skizze vom Rahmen

Im ersten Schritt habe ich die Balken mit Winkeln verschraubt und sie als Viereck auf den Bodengelegt, um die Beine ansetzen zu können (Auch die Querbalken wurden bereits eingesetzt). Dann habe ich die Konstruktion um 180 Grad gewendet, und schon war die Rahmenkonstruktion fertig (Siehe Skizze).

3 5

Ausrichten

Skizze mit Darstellung der Schränke
Ein Schrank wird nicht mit der Konstruktion verschraubt um später den restlichen Stauraum unter dem Bett zu erreichen

Nun habe ich den Rahmen in die dafür vorgesehene Ecke gestellt und die Ikea-Unterschränke aufgebaut und dann am Rahmen ausgerichtet (siehe Skizze). Die Schränke müssen jetzt noch mit Schrauben am Rahmen befestigt werden.

Tipp: Unter dem Rahmen entsteht dabei ein großer Stauraum. Um diesen nutzbar zu machen, habe ich einen der Schränke nicht verschraubt, um diesen später herausziehen zu können und somit einen Zugang zum Stauraum zu haben. Diese Stelle sollte natürlich leicht zugängig sein.

4 5

Lattenrost

Der Lattenrost von unten; mit engen Abständen zwischen den einzelnen Latten auf der Unterkonstruktion fixiert
Der Lattenrost von oben
Über die Latten gespannter Stoff schützt die Matratze und verhindert Staub im Stauraum
Schon fast fertig bespannt

Der Rahmen ist 2 cm höher gebaut als die Schränke, damit entsprechend 2 cm starke Leisten zur Stabilisierung des Lattenrostes auf die Schränke geschraubt werden können (siehe Skizze). Sobald diese Leisten befestigt sind, wird das Lattenrost Latte für Latte mit engen Abständen auf der Unterkonstruktion fixiert. Die engen Abstände wurdengewählt, um eine Matratze mit Taschenfederkern verwenden zu können.

Anschließend habe ich den Lattenrost mit einem schwarzen Tuch überspannt. Dieses trennt die sägerauhen Latten von der Matratze und verhindert das Eindringen von Staub in den Stauraum. Das Tuch habe ich zwecks Optik an den Rändern vor dem Festtackern umgelegt. Der Lattenrost braucht noch einen Rahmen. Dieser sollte aber nur geradeso hoch sein, dass ein wegrutschen der Matratze verhindert wird.
Tipp: Ist der Rahmen zu hoch, stört er beim Ein- und Aussteigen. Die Rahmenbalken sollten auch zur Gesamtoptik passen, daher habe ich diesen noch in Wandfarbe lackiert (Sieht aus, als würden die Matratzen schweben :-))

5 5

Fertig ist die Schlaflandschaft

Gemütlich und praktisch zugleich: riesen Bettlandschaft mit Stauraum

Zum Schluss legte ich die vorher bestellten Matratzen (200x100cm) auf den Lattenrost. Um eine Besucherritze zu vermeiden, legte ich noch zusätzlich einen Matratzenkeil dazwischen. Spannbettlaken drüber: Fertig ist die Schlaflandschaft!
Die auf den Bildern sichtbaren Kissen sind ebenfalls selbst gemacht und werden in einem weiteren Projekt vorgestellt. In der Planung ist auch noch ein Klapptisch, der zum gemütlichen Sonntagsfrühstück an das Bett beziehungsweise an die Wand montiert wird.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.