Bau einer Holländer Windmühle

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    schwer
  • Kosten
    350 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Wertung

Da ich schon mehrere Fragen zu Windmühlen bekommen habe (vor allem nach Bauplänen) und nach einer Umfrage unter Euch, was für eine Mühle Ihr gerne bauen möchtet, entstand dieses Projekt.

Das es mich über ein Jahr auf Trab halten sollte, habe ich am Anfang auch nicht gedacht. Aber das Zeichnen mit Sketch up sollte ich ja auch noch lernen, um Euch alles zu zeigen.

Mein Dank geht an meine Mitbauer, die mir zum Teil dicht auf den Fersen waren ;-)

Ein besonderer Dank geht an shortyla, warum das erfahrt Ihr hier. http://www.1-2-do.com/forum/gartenwindmuehle-oder-mal-sehen-wo-die-reise-hingeht-bauanleitung-einer-gartenwindmuehle-thema-13469.html . Auch findet Ihr hier das Tagebuch zum Bau der Windmühle, mit ausführlicher Beschreibung, Zeichnungen, Bildern, wie, was, wo und natürlich unseren Austausch...........

Dank auch an Janinez, die mich immer wieder angespornt hat weiter zu schreiben und an Funny 08, der alles verlinkt hat.

So und nu..................

Viel Spaß :-))

Hab das Projekt jetzt on gestellt, weil ich zur Zeit mal wieder keine Zeit habe um weiter zu schreiben. Aber das Tagebuch, zeigt Euch alles,................bis auf einen Rest der Windrose.........aber das kommt noch.................versprochen.

Auch hier werde ich noch einige Arbeitsschritte hinzufügen, so und nu............ Viel Spaß ;-))

Los geht's - Schritt für Schritt

1 12

Der Turm

Als erstes wurde der Turm der Mühle gezeichnet und dann gebaut.

Ausführlicher in Tagebuch...............

2 12

Tafelelement und Rollenbahn

Zwischenzeitlich wurde das Tafelelement und die Rollenbahn angefertigt. Die Haube der Mühle soll sich ja drehen können ;-)

Das Tagebuch sagt wie...........

3 12

Die Flugbaklen

Zum Bau der Flugbalken und für die Zeichnung der Haube wurden Schablonen angefertigt.

Achtung Tagebuch weiß mehr.............

4 12

Die Haube

Für die Haube wurden mehrere Zeichnungen und Schablonen gebaut.

Hier solltet Ihr echt das Tagebuch besuchen..............

5 12

Die Flügelwelle und das Kammrad

Die Flügelwelle besteht aus verschiedenen Rohren, die miteinander verschweißt werden. Den Abschluss bildet ein Vierkantrohr.

Dann baute ich das Kammrad. Eine einfachere Version findet Ihr im Tagebuch......... 

6 12

Die Flügel

Bei den Flügel schlich sich der Fehlerteufel in die Zeichnung ein.

Wurde korrigiert :-)

Auch die vom mietenspier angefertigte Vorrichtung zum bohren der Scheidenwinkel ist sehenswert.

Genaueres im Tagebuch..........

7 12

Die Entscheidung

Jetzt mußte man sich entscheiden ob die Mühle eine Windrose oder ein Stert erhalten soll.

Ich entschied mich beides an die Mühle zu bauen.

So konnte ich beide Varianten zeigen und solche Mühlen gab es wirklich ;-) 

8 12

Der Stert

Der Stert ist die Vorrichtung zum drehen der Haube. Mit dem Stert und Seilen wurde die Mühle von Hand in den Wind gedreht.

Einfacher wurde es später durch die Erfindung der Windrose.

Doch dazu später mehr.

Ach ja, genaueres weiß das Tagebuch...........

9 12

Die Bremse

Die Bremse ist wohl der schwerste Teil der Mühle, nach dem Windrosengetriebe.

Sie wird aus Pappelholz gebaut und erfordert ein genaues Arbeiten. Um so leichter kann sie später eingestellt werden.

Wie, was, wo im Tagebuch...............

10 12

Verkleidung der Haube

Nachdem nun alles in die Haube eingebaut ist, kann sie verkleidet werden. Hierzu werden dünne und schmale Leisten angefertigt und auf die Balken der Haube geleimt.

Das Tagebuch sagt Euch genaueres..............

11 12

Verkleidung des Turms

12 12

Die Fenster


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.