Bank und Truhe zugleich

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
Mit Kissen dekoriert wird die Bank zum gemütlichen Platz
Zeichnung der Bank
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    100 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Eine Sitzbank als Truhe gebaut ist im Garten oder auf der Terrasse der perfekte Aufbewahrungsort für allerlei Gartenutensilien wie Werkzeug, Stühle oder Sitzkissen. Baut man dieses interessante Kombimöbel selbst, bietet sich die Chance, es an die örtlichen Gegebenheiten optimal anzupassen und eventuelle Ecken und Kanten durch die eigene Konstruktion auszugleichen. Im vorliegenden Fall konnte bei maximaler Raumnutzung eine baubedingte Ecke auf der Terrasse elegant umbaut werden.

Für die gesamte Banktruhe wurde Douglasien-Holz verwendet, das durch seine Eigenschaften auch ohne Vorbehandlung als besonders haltbar und robust gilt. Selbstverständlich ist auch preiswerteres Holz mit einem Holzschutz- oder Farbanstrich geeignet. Für die Bankkonstruktion entstand zunächst ein Leistengerüst, auf das anschließend die zugeschnittenen Balken verschraubt werden sollten. Die hinteren Gerüstleisten konnten direkt an der Wand befestigt werden. Die mit einer Kreissäge exakt auf Maß geschnittenen Douglasien-Balken schraubt man nun mit Edelstahlschrauben an das Gerüst. Balken für Balken entstand dadurch die Truhe und gab der gesamten Konstruktion zunehmend mehr Stabilität. Die zugeschnittenen Deckelbalken schraubt man auf zwei Konstruktionshölzer und befestigt anschließend die dadurch entstandene Deckel/Sitz-Platte mit Scharnieren an der Truhe. In unserem Beispiel entstanden wegen der vorhandenen Terrassenecke sogar zwei Deckel, um die Sitzfläche besser nutzen zu können. Nun fehlen nur noch zwei Lederschlaufen unter den Sitzflächen an den vorderen Deckelbereichen, um die Deckel besser halten zu können.

Übrigens: Sollte es sich um eine freistehende, also Wind und Wetter ausgesetzte Banktruhe handeln, empfiehlt es sich, den Deckel und den Truheninnenraum mit Folie auszukleiden, denn die Holzkonstruktion ist nicht wasser- und winddicht und wer will schon auf feuchten Kissen sitzen!

Material: 6 Douglasien-Balken L 350 x B 14,5 x T 2,5 cm, 100 Edelstahlschrauben 5 x 35 mm, 2 Douglasien-Konstruktionshölzer L 200 x B 4 x T 3 cm
2 Douglasien-Konstruktionshölzer L 250 x B 125 x T 2 cm, 4 Stk. Scharniere, ggf. Folie zum Abdichten des Deckels bzw. der Seitenwände, falls die Bank nicht so wie im Beispiel unter einem Vordach steht
Werkzeug: Kreissäge, Wasserwaage, Akkuschrauber, evtl. Schleifpapier zum Entgraden der Kanten


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.