Bandschleifertisch mit Absaugung

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    15 €
  • Dauer
    Unter 1 Tag
  • Wertung

Für Schleifarbeiten, bei denen relativ viel abgetragen werden muß, empfiehlt sich ein Bandschleifer. Um ein optimales Ergebnis zu erzielen, ist ein Schleiftisch vorzuziehen.

Wenn nun ein Bandschleifer schon vorhanden ist, was liegt also näher, als sich einen Bandschleifer-Schleiftisch selbst zu bauen?

Das habe ich mir auch gedacht, und mir so einen Schleiftisch gebaut.

In dieser Community haben sich schon einige so einen Bandschleifertisch selbst gebaut. Hier ist nun auch meiner.

Es ist zwar ein älteres Projekt, der Schleiftisch ist allerdings öfters im Einsatz und ich bin froh, daß ich ihn habe.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Tischkreissäge
  • Oberfräse
  • Tischbohrmaschine
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Akku-Schrauber
  • Bandschleifer
  • Leim
  • Spax
  • Forstnerbohrer
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Holzplatte | Siebdruck (44 x 25 x 1,6 cm)
  • 1 x Holzplatte | Multiplex (37 x 32 x 1,5 cm)
  • 1 x Holzplatte | Multiplex (37 x 3 x 1,5 cm)
  • 1 x Holzplatte | Multiplex (37 x 15 x 1,5 cm)
  • 2 x Holzplatte | Multiplex (30 x 7,5 x 1,7 cm)
  • 2 x Holzplatte | Multiplex (15 x 7,5 x 1,7 cm)
  • 1 x Winkelleiste | Alu (15 x 15 x 300 mm)
  • 2 x Winkelleisten | Alu (15 x 15 x 100 mm)
  • 4 x Stäbe | Holz (Durchmesser 8 mm - 55 mm lang)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 13

Grundplatte erstellen

Ich habe mir angewöhnt, alle stationären Elektrogeräte mit einer Grundplatte zu versehen, die es mir ermöglicht, relativ einfach die Maschine auf der Werkbank fixieren zu können.

Dazu säge ich von einer dicken Multiplexplatte in der Breite einen ca. 20 mm breiten Streifen ab. Dieser wird dann quasi umgeklappt und auf der Unterseite festgeleimt. Zur besseren Stabilität habe ich Lamellos eingebaut.

Vor dem Zusammenleimen habe ich die Kanten mit der Oberfräse abgerundet.

2 13

Planung

Wie groß der Arbeitstisch wird, probiere ich einfach mit einem Stück Holz und dem betreffenden Bandschleifer aus. Die Abmessungen halte ich dabei auf einem Blatt Papier fest.

3 13

Materialzuschnitt

Dann suche ich in meinem Holzlager nach einer passenden Platte. Der Zuschnitt erfolgt auf der Tischkreissäge.

Die Seitenteile erhalten eine Ausklinkung. Das ist mit der Stichsäge gleich erledigt.


4 13

Kastenbau

Kurze "Anprobe" - sieht gut aus. Die später miteinander verleimten Flächen stabilisiere ich mit Lamellos.

Auf der rechten Schmalseite mache ich mit dem 30er Forstnerbohrer ein Loch für die Absaugung.

5 13

Die Bandschleiferauflage

Nun widme ich mich dem Brett, das den Bandschleifer aufnimmt und den unteren staubdichten Abschluß des Absaugkastens bildet.

Den Bereich des Schleifbandes und der Rollen klinke ich wieder aus. Dazu erstelle ich mit einem passenden Forstnerbohrer zwei Bohrungen, und säge mit der Stichsäge das Holz zwischen den beiden Bohrungen mit einem Längsschnitt aus.

Nun lege ich den Bandschleifer auf die Seite und stecke in die Schraubenvertiefungen vier selbstgeschnittene Holzdübel. Die Abstände zwischen den Dübeln übertrage ich nun auf das Brett.

Danach bohre ich die vier 8mm Bohrungen, stecke die Dübel hinein und lege den Bandschleifer auf Position. Mit dem Anschlagwinkel überprüfe ich, ob ich am Schleifband 90 Grad habe. Passt.

6 13

Der Absaugkasten entwickelt sich

Nun leime ich den Absaugkasten zusammen.

Am nächsten Tag versuche ich, die richtige Platzierung auf der Grundplatte zu finden.

Nun passe ich die Auflageplatte an die Form des Bandschleifers an. Mit der Oberfräse und einem Abrundfräser gestalte ich die Brettkanten runder.

7 13

nächste Leimung

Auch hier sorgen Lamellos für die richtige Positionierung und Stabilität des Auflagebrettes. Ein kurzes Rundholz muß beim Abstützen helfen. Dann dürfen die Klebestellen in Ruhe abbinden.

8 13

Schleiftisch bearbeiten

Ich lege den Absaugkasten auf die Unterseite der Arbeitsplatte und versuche die optimale Positionierung des Bandschleifers zu finden.

Danach übertrage ich die gefundenen Punkte auf die glatte Seite und zeichne den zu tätigenden Ausschnitt an. Mit Forstnerbohrern fixiere ich diese Ausschnitte.

Mit der Stichsäge entferne ich das überflüssige Holz.

9 13

Der Kasten bekommt einen Boden

Jetzt, da die Größe der Arbeitsplatte feststeht, ist der Zeitpunkt gekommen, den Absaugkasten mit der Grundplatte zu verbinden. Dazu zeichne ich die Kastenkanten auf die Grundplatte.

Dann lege ich die Anzahl und Position der benötigten Lamellos fest. Nach dem Fräsen der Lamelloaussparungen verleime ich den Absaugkasten mit der Grundplatte.


10 13

Kantenbearbeitung

Die Schleiffläche erhält nun ihr Aussehen. Dazu gehören abgerundete Ecken und Kanten.

Für die Eckenrundungen übertrage ich die Form eines zylindrischen Gegenstandes auf die Platte. Mit dem Bandschleifer schleife ich dann die Ecken rund.

Mit der Oberfräse und einem Abrundfräser runde ich die Kanten.


11 13

Schleifplatte befestigen

Die Schleifplatte will ich nicht festleimen, sondern für eventuelle Fälle entfernbar machen.

Also suche und finde ich in meinem Fundus ein schmales Aluminium-Winkelprofil. Das säge ich mehrmals auf Länge, und fertige mehrere Bohrungen auf beiden Schenkeln an.

Dann lege ich den Absaugkasten auf den Schleiftisch, und zwar in der endgültigen Position. In dieser Position verschraube ich nun die beiden Teile mittels der drei Aluwinkel.

12 13

letzte Leimung

Jetzt leime ich die vier Rundhölzer ein, die den Bandschleifer in Position halten sollen.

13 13

Endkontrolle

Natürlich interessiert es mich, ob der neue Schleiftisch seine Funktion erfüllt.

Also setze ich den Bandschleifer an seine definierte Position. Meinen N&T-Sauger schließe ich über einen Werkzeugadapter an.

Der Bandschleifer erhält seinen Staubfangsack, und dann teste ich mit einem Stück Holz, ob und wie alles funktioniert.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Im Staubfangsack findet sich so gut wie nichts. Die Staubabsaugung des Schleiftisches leistet ganze Arbeit. Ich bin happy.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.