Bandsäge BAS 317 Rollgestell

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    leicht
  • Kosten
    30 €
  • Dauer
    1-2 Tage
  • Öffentliche Wertung

Nachdem ich meine Bandsäge, eine Metabo BAS 317, bekommen habe, viel mir schon beim Aufbau das Gewicht der Säge auf, 77Kg so einfach durch die Werkstatt tragen ist mir zu anstrengend. Die Säge wollte ich aber auch nicht fest an einem Platz stehen lassen, ein Rollbrett auf dem die Säge steht kam auch nicht infrage, da ich die Säge u.U. auch mal am Boden befestigen muß um lange Balken zu teilen.
Somit habe ich mich dann für 2 Rollen an der hinteren Seite und ein Griff vorne entschieden.
Da ich, bis auf die beiden Bockrollen, alles Material aus der Restekiste genommen habe, habe ich die Materialkosten geschätzt.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • Winkelschleifer
  • Bandsäge
  • Bohrmaschine
  • Schweißgerät
  • Zwingen
  • Feile
  • Gas und Sauerstoff
  • Schraubenschlüssel
  • Schraubendreher
Icon confirmation Icon--confirmation-black-48x48
Materialliste
  • 1 x Multiplex | Holz (705 x 105 mm)
  • 1 x Multiplex | Holz (110 x 110 mm)
  • 1 x Flacheisen | Metall (25 x 5 x 70 mm)
  • 1 x Rohr | Metall (20 x 445 mm)
  • 8 x Maschinenschraube | Metall (M8 x 55)
  • 8 x Stopp-Mutter | Metall (M8)
  • 16 x Unterlegscheiben | Metall (8mm)
  • 2 x Bockrollen | Metall (100mm)
  • 2 x Maschinenschraube | Metall (M8 x 30)
  • 2 x Stopp-Mutter | Metall (M8)
  • 4 x Unterlegscheiben | Metall (8 mm)
  • 4 x Maschinenschraube | Metall (M8 x 25)
  • 4 x Stop-Mutter | Metall (M8)
  • 8 x Unterlegscheiben | Metall (8 mm)

Los geht's - Schritt für Schritt

1 16

Montageplatte bearbeiten

Aus dem Multiplexbrett 705 x 105 wird die Montageplatte für die Rollen, dafür muss an den Ecken, wie auf den Bildern zu sehen ist, eine ca 16° Gehrung angebracht werden, damit die Platte in die Füße der Säge passt. Dann noch sie Löcher, die Bereits in den Sägefüssen vorhanden sind auf das Brett übertragen und mit einem 8,5mm Bohrer bohren.
Ich habe dann noch alle Kanten mit der Oberfräse abgerundet.

2 16

Finish der Montageplatte

Das Brett habe ich dann noch geschliffen und mit einem Hartwachs endbehandelt.

3 16

Bohrlöcher an den Tischbeinen vergrössern

Die Löcher in den Tischbeinen hatten einen Durchmesser von 7mm, somit musste ich sie für meine M8 Schrauben aufbohren.

4 16

Montageplatte anschrauben

Jetzt noch die Montageplatte mit 2 Schrauben M8 x 30 an der Säge befestigen.

5 16

Motagekeile herstellen

Da die Beine der Säge schräg nach oben laufen benötige ich noch 2 Montagekeile, diese habe ich aus dem Multiplexbrettchen 100x100 hergestellt. Dazu das Brett diagonal an der Bandsäge auftrennen und wieder alle Kanten mit der Fräse abrunden.

6 16

Montagekeile bohren

Die Löcher für die Befestigung der Bockrollen und für die Befestigung der Keile auf der Montageplatte bohren.

7 16

Finish der und Montage der Keile

Die Keile habe ich wie auch die Montageplatte mit Hartwachs behandelt und dann auf die Montageplatte geschraubt und die Montagelöcher für die Bockrollen durch die Montageplatte gebohrt.

8 16

Bockrollen montieren

Jetzt werden die Bockrollen mit den Schrauben M8 und Unterlegscheiben befestigt.

9 16

Bügel für den Griff herstellen

Der Griff wird aus dem Flacheisen und dem Rohr hergestellt

10 16

Bügel bohren

Das Flacheisen soll an den originalen Befestigungen der Bägebeine befestigt werden, ich habe also die Bohrlöcher von der Säge auf das Flacheisen übertragen und mit einem 6,5mm Bohrer gebohrt.

11 16

Zunder vom Flacheisen entfernen

Das Flacheisen hat noch Zunder auf der Oberfläche, dieser musst für die spätere Lackierung runter, am besten geht das mit einem Winkelschleifer mit Drehzahlregelung und einer Reinigungsscheibe.
Das Ergebnis ist eine blanke Metalloberfläche.

12 16

Bügel biegen

Der Bügel benötigt noch 2 90° Biegungen, diese können zwar auch kalt gebogen werden, ich habe mich aber für das Erwärmen des Eisens und dem materialschonenderen warm Biegen entschieden. Also das Eisen an der Biegestelle bis zum Glühen mit einem Schweissbrenner erwärmt und gebogen.

13 16

Handgriff anschweissen

An den Bügel wird jetzt noch das 20mm Rohr geschweisst. Dies habe ich mit meinem Schutzgasschweissgerät gemacht.

14 16

Griff verschleifen

Die Enden des Griffs noch etwas verschleifen, dazu habe ich wieder den Winkelschleifer und diesmal eine Lammelenfächerschleifscheibe genommen.

15 16

Griff Lakieren

Den Griff zuerst mit einer Grundierung und dann mit Farbe gestrichen.

16 16

Griff Montieren

Ich wollte ja den Griff auf der Vorderseite haben, also mussten die 4 Schlossschrauben raus und an diese Stelle der Griff mit 4 Stk M8 x 25 Maschinenschraube anschrauben.
Die Tür zur unteren Rolle geht noch gut auf, somit passt alles.
Jetzt lässt sich die Säge ganz einfach bewegen.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.

  • Öffentliche Wertung