Badrenovierung bei kleinem Platzangebot und Geldbeutel.

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    1200 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Wertung

Ich habe mein Bad renoviert und etwas umgebaut. Ziel war es, den kleinen Raum
(2,5x2,6m) besser auszunutzen,ohne Abstriche bei der Nutzbarkeit zu machen.
Dann sollte es natürlich auch nicht zu Kostenaufwendig werden.
Entstanden ist dabei eine Dusch-Bade Kombi mit zusätzlichem Stauraum im Bad, denn vorher gab es nicht mal Platz für eine Wäschetonne.Die Duschabtrennung geht über die ganze Front der Wanne. Kinder- es kann nach Herzenslust geplanscht werden!
Die Fliesen wurden nur teilweise entfernt, da diese nach Opi's altbackener Sitte in Zement gepatscht waren. Die alte Fläche wurde mit einem speziellen Haftvermittler von Ardex behandelt, Risse habe ich mit einem Netz überzogen, welches ich mit Flexkleber aufbrachte.Die Fläche oberhalb der alten Fliesen musste 20mm dick mit Rotband zugeputzt werden. Dort wo die alte Wanne und Dusche gestanden hatte war das Mauerwerk überhaupt nicht verputzt. Hier mussten 30mm ausgeglichen werden. Die nachgeputzten Flächen habe ich mit einem Nässeblocker behandelt.Das Bad wurde komplett entkernt, die Einrichtung ganz erneuert.
Eine neue Decke wurde auch eingezogen.Hinzugekommen ist ein Stück Trennwand
hinter der Wanne in Leichtbauweise ( Holz und Zementgebundene Platten). Dort entstand
der zusätzliche Stauraum, wo allerdings noch Regale montiert werden sollen. Auf den Umbau mit einem im Mauerwerk eingelassenen Spülkasten habe ich verzichtet. Damit bin
ich wegen der unzugänglichkeit bei Reparaturen auf Kriegsfuß! Restlos alle angefallenen
Arbeiten in Eigenleistung,dadurch der geringe Kostenaufwand.
Gruß,@all.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.