Aufenthaltsraum ins Klostergewölbe bauen

Auf Pinterest teilen per E-Mail teilen IC-send-mail Drucken IC-print-circle
  • Schwierigkeit
    mittel
  • Kosten
    250 €
  • Dauer
    Mehr als 4 Tage
  • Wertung

Zu unseren Werkstatträumen in einem Klostergewölbe fehlte bisher ein gemütlicher Aufenthaltsraum. Meine Aufgabe war es, einen bisher als Lagerraum genutzten Gewölberaum ( ca. 5m x 12m), zu gestalten.
Zuerst erfolgte die Elektrifizierung des Raumes und anschließend der Einbau einer Küche in Atriumform ( etwa 2,50m x 2,50m).
Da mir aus baulichen Gründen (Gewölbe mit 90cm x90cm Stützpfeilern) eine gute fotografische Gesamtansicht nicht möglich war, muss ich mich auf euere Vorstellungskraft verlassen.

Du brauchst

Icon my-product Icon--my-product-black-48x48
Werkzeuge
  • PFS 65  - Spritzpistole (elektrisch)
  • PTS 10  - Tischkreissäge, Unterflur-Zugsäge
  • Akku-Bohrschrauber
  • Stichsäge

Los geht's - Schritt für Schritt

1 5

Planung und Materialauswahl

Zuerst wurde der benötigte Platz festgelegt, in meinem Fall eine Ecke im Raum die gegenüber durch einen Gewölbeträger eine Grenze bildete. Dadurch ergab sich eine Grundfläche von etwa 2,50m im Quadrat. Eine Seite erhielt einen "Eingang", etwa 1m breit, die zweite Seite wurde von Säule und Mauer begrenzt. Die 3. Seite beinhaltet eine Spüle und die 4. Seite ist wieder Arbeitsfläche.

2 5

Korpusse erstellen

Begonnen wurde mit dem Bau von 6 Korpussen. Zuerst die Rahmengestelle, dann die seitlichen und rückseitigen Wände. Dann die Frontblenden.
Vor dem Zusammenbau wurden alle Teile mit dem PFS 65 weiss grundiert und grau lackiert.
Der Zusammenbau erfolgte nur mit Leim und Dübeln. Die Seiten und Rückwände wurden geschraubt.

3 5

Spüle einbauen, Abdeckleiste erstellen

Da galt die klassische Vorgehensweise: Aufzeichnen, Messen, Aussägen, Dichtung aufkleben und festschrauben.
Als hintere Abgrenzung der Arbeitsplatten baute ich "Abdeckleisten" aus dem Material der Küchenplatten. Ich sägte mit Gehrungsschnitt 2 Teile, eines 12cm breit (senkrechtes Teil), das Andere 6cm breit (oben, waagrechtes Teil) und klebte beide Teile zusammen.

4 5

Steckdosen einbauen

Im Bereich der Spüle wurden die Steckdosen in die hinteren, senkrechten Abdeckhölzer (12cm hoch und 6cm breit) eingebaut, in den anderen Arbeitsplatten wurden jeweils 2-fach Steckdosen waagrecht versenkt eingebaut.

5 5

Die Einlegeböden

In jedem Korpus wurden 2 Einlegeböden verbaut indem 12cm breite Brettchen quer eingelegt wurden. Da alle Fächer offen sind, verkeidete ich den Ablauf der Spüle mit senkrechten Brettchen. Alle Einlegeböden bleiben naturholzfarbig.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


Tags

Meinungen und Reaktionen

Wie hat dir das Projekt gefallen? Indem du deine Meinung mit uns teilst, hilfst du uns und anderen Community-Mitgliedern zukünftige Inhalte zu verbessern.